Startseite Hunde Katzen Andere Tiere Infos zur Adoption Helfen / Spenden Vermittelt Besitzer erzählen Abschied

SPENDENAUFRUF ERFOLGREICH BEENDET: Ruki - ausgemusterter Zuchtrüde: er kam sehr krank an und musste zwei schwere Operationen über sich ergehen lassen

Jahrelang litt Ruki furchtbare Schmerzen durch ein verfaultes Gebiss und entzündete, vereiterte Gehörgänge

August 2016: Gute Neuigkeiten! Ruki's zweites Ohr muss nicht operiert werden. Sein Pflegefrauchen hat ihm täglich das Ohr mit einem Medikament behandelt und zweimal wöchentlich gespült. Dadurch ist die Schwellung und Entzündung ganz toll abgeklungen, im Moment sieht der Gehörgang sehr gut aus.
Dadurch verringern sich zum Glück die Kosten des Spendenaufrufes - trotzdem hoffen wir weiterhin auf Ihre Unterstützung, da die u.g. Kosten angefallen sind und bezahlt werden müssen!
Der kleine Ruki ist ein so liebenswerter Hundebub und wir sind sehr happy, kann er endlich ohne Schmerzen leben.

Juli 2016: Als wir die Anfrage bekamen, ob wir Ruki übernehmen, da er als Zuchtrüde ausmustert wurde, waren wir verwundert, dass ein "Züchter" einen noch so jungen Zuchtrüden abgibt. 
Es hiess, Ruki sei sehr lieb - was absolut stimmt - und dass er seit ca. drei Jahren nach einem Hämatom ein verkrüppeltes Ohr hätte und eine leichte Otitis.


Nach seiner Ankkunft fiel gleich auf, wie abartig schlimm er aus dem Mäulchen stank. Ein Besuch beim Tierarzt am gleichen Tag brachte die traurige Wahrheit an's Licht:
Ruki's Gebiss war verfault, Zähne eitrig, auseinandergebrochen, es "stank förmlich zum Himmel", er konnte sein Maul schon nicht mehr richtig öffnen. Ein Gebiss in solch einem desolaten Zustand hatte selbst die Tierärztin noch nie gesehen!

So wurde Tags darauf eine Notoperation durchgeführt, es mussten ihm komplett alle Zähne bis auf die vier Eckzähne gezogen werden.

Doch damit nicht genug.
Wir liessen natürlich auch Ruki's Ohren untersuchen und den Kopf röntgen, Blutbild machen usw.
Die Tierärztin überwies Ruki direkt in eine Tierklinik, da ein CT gemacht werden musste, um genau zu sehen, wie man seine Ohren behandeln konnte.

Das CT und nochmaliges Röntgen ergaben, dass beide Gehörgänge massiv entzündet und vereitert waren - und das vermutlich seit Jahren!
Ruki ist daher fast taub auf beiden Ohren, er muss unsägliche Schmerzen erduldet haben die ganzen Jahre.

Uns kamen wirklich fast die Tränen, weil dieser kleine Hundemann derart sanft und lieb ist und man ihn derart vernachlässigt hatte. Eine rechtzeitige Kontrolle und Behandlung hätte ihm soviel Leid erspart.


Nun wurde Ruki bereits ein Gehörgang entfernt, dies liegt nun einige Wochen zurück und er musste in der ersten Zeit u.a. Morphium bekommen und mehrmals dem Tierarzt vorgestellt werden, da die Wunde nur langsam heilte und  durch die Operartion ein Sehnerv - hoffentlich und vermutlich nur vorübergehend - beeinträchtigt worden ist, so dass er laufend Augensalbe bekommen muss, damit sein Auge nicht austrocknet.
Er hatte starke Schmerzen, wollte kaum fressen, die Medis mussten wir teilweise spritzen.
Es wurden Abstriche gemacht, da sich Bakterien im Ohr befanden, er war auch im Zuge der Operation kastriert worden, und sowohl Fäden ziehen, Ohrkontrollen, Ultraschall des Bauches und Einlauf (weil er 1 Woche kaum Kot absetzen konnte) usw. lies er alles so ruhig und lieb über sich ergehen, dass wir jedesmal gerührt waren, wie tapfer unser Ruki war und ist.
In den drei Tagen, die er stationär in der Tierklinik war, haben sich alle Mitarbeiter in ihn verliebt und ihn mit Streicheleinheiten verwöhnt. Ruki lässt Herzen schmelzen.

 

Juli 2016: Aufgrund der Schmerzen und der zwei schweren Operationen hatte Ruki wochenlang keinen Appetit, er schlief viel. Inzwischen hat er sich erholt, ist munterer und frisst wie ein kleiner Scheunendrescher!

Ausserdem wurde beim CT festgestellt, dass er Liquor im Kopf hat, einen sogenannten Wasserkopf. Bisher beeinträchtigt ihn das nicht und laut Aussagen unterschiedlicher Ärzte muss dies auch weiterhin nicht zu Problemen führen.

Ruki ist ein solch liebenswerter Hundebub und wir lassen ihm die beste Fürsorge angedeihen, damit er nach seiner baldigen und hoffentlich letzten Operation endlich genesen und alle Schmerzen hinter sich lassen kann.

Bitte helfen Sie Ruki mit Ihrer Spende - die Kosten für die vielen Untersuchungen, Kontrollen und Operationen können wir alleine unmöglich stemmen.

Danke im Namen von klein Ruki - dem sanftesten Hundemann den wir kennen.

Hier kommen Sie zur Seite von Ruki
3260 CHF BISHER ERHALTEN
3160 CHF BENöTIGT

Danke an: Sandra Tschudin, Ariane Baumann, Michaela Schulligen, Cathrin Caspari, Daniel Horn, Claudia Meier, Rosa Tschira, Susann Bordihn, Denise Küng Kassem, Doris Vath, Cedrine Hafner, Dorit Schrempp, Michaela Schulligen, Brigitta Zimmermann, Dominik Galli, Linda Davis, Christine und Marcel Gisler, Traute Zimmermann, Familie Huber, Regina Annelie Vogler, Michaela Schulligen, Boris Zittlau, Marie-Paule Van Bellinghen, Traute Zimmermann, Christian Geiger, Christa Engelmann, Nadine & Stéphane Meyer, Leonie Moser, Michaela Schulligen, Boris Zittlau, Katharina Pfefferkorn, Dominik Galli, Jelina Störzinger, Traute Zimmermann; Elfriede Nunes del Almeida-Graf, Tanja Graf mit Amadeus, Florian Mogel, Alexandra Portmann, Christian Geiger, Familie Karle, Michaela Schulligen, Alex Altherr und Judith Schürch, Gabriele Alex

So können Sie spenden:

Spenden per Paypal (CHF und EURO)
Auf der nächsten Seite können Sie den Betrag festlegen.
WICHTIG: Bitte bei "Mitteilung an den Spender" angeben, für welches Tier die Spende gedacht ist, damit wir Ihren Namen in die Dankesliste eintragen können. Vielen Dank!
Sie können auch eine PayPal Spende einfach direkt senden an paypal@pfotenteam.com
Spenden per Banküberweisung (Schweizer Franken)

Pfotenteam Tierhilfe
Konto: 60-322666-4
Bank: PostFinance
Bankleitzahl: 9000
IBAN: CH75 0900 0000 6032 2666 4
BIC: POFI CH BE

Hier können Sie einen Einzahlungsschein herunterladen (PDF)

Kontohaber: Pfotenteam Tierhilfe, Riehenring 171, 4058 Basel
Bank: Swiss Post, PostFinance, Engehaldenstrasse 37, 3030 Bern

Spenden per Banküberweisung (EURO)
Pfotenteam Tierhilfe
Bank: EthikBank Eisenberg
Konto: 3108090
Bankleitzahl: 830 944 95
IBAN: DE64 8309 4495 0003 1080 90
BIC: GENODEF1ETK

Bitte senden Sie uns eine E-Mail, wenn Ihr Name nicht genannt werden soll.

Falko
Falko
Belgischer Schäferhund Malinois
männlich 
9 Jahre und 3 Monate
wartet seit: 1 Monat
Größe: gross
Neu

Januar 2020: Falko lebt in einer Pflegestelle in Frankreich und ist dort gut angekommen. Wir organisieren immer wieder Begegnungen mit anderen Hunden, um sein Sozialverhalten zu testen. ...

Striezi
Striezi
Europäische Hauskatze
männlich 
ca.  1 Jahr und 6 Monate
wartet seit: 5 Monate
Neu

Januar 2020: Striezi ist ein noch scheuer Fundkater, über seine Vorgeschichte ist uns nichts bekannt. Sein Pflegefrauchen beschreibt ihn: "Ich streichle ihn mehrmals täglich. ...

Lucky, Luna, Stella & Kianu
Lucky, Luna, Stella & Kianu
Europäische Hauskatze
5 Monate
wartet seit: 1 Monat
Neu

Dezember 2019: Diese vier Geschwister wurden von einer verwilderten Katzemama geboren, die gefangen und kastriert werden konnte. Ihre kitten (jeweils zwei Katerchen und zwei Kätzinnen) ...

Naya
Naya
Europäische Hauskatze
weiblich 
4 Monate
wartet seit: 2 Monate
Neu

Januar 2020: Naya (grau) und ihre Geschwister wurden von einer verwilderten Katzenmutter geboren. Diese wurde kastriert und wieder in die Freiheit entlassen, wo sie gefüttert wird. ...

Suni
Suni
Europäische Hauskatze
männlich 
ca.  4 Monate
wartet seit: 2 Monate
Neu

Januar 2020: Suni und seine Geschwister wurden von einer verwilderten Katzenmutter geboren. Diese wurde kastriert und wieder in die Freiheit entlassen, wo sie gefüttert wird. Ihre drei ...

Arin
Arin
Europäische Hauskatze
männlich 
ca.  4 Monate
wartet seit: 2 Monate
Neu

Januar 2020: Arin und seine Geschwister wurden von einer verwilderten Katzenmutter geboren. Diese wurde kastriert und wieder in die Freiheit entlassen, wo sie gefüttert wird. Ihre drei ...

Buddha
Buddha
Europäische Hauskatze
weiblich 
7 Monate
wartet seit: 4 Monate
Update

Update Januar 2020: "Buddha hat sich von einer scheuen und zurückhaltende Katze zu einer kuschelnden und anhänglichen Katze entwickelt. Sie spielt sehr gerne und liebt es auch, ausgiebige ...

Mathilde
Mathilde
Europäische Hauskatze
weiblich 
ca.  2 Jahre und 8 Monate
wartet seit: 5 Monate
Update

Update Dezember 2019: Da Mathildes alter Bruch trotz des Pins nicht zusammen gewachsen ist, wurde eine Platte an ihrem Oberschenkelknochen fixiert, die für immer drin bleiben wird. ...

Magali (& Momo)- verspielt, verschmust und lebensfroh
Magali (& Momo)- verspielt, verschmust und lebensfroh
Europäische Hauskatze
weiblich 
ca.  1 Jahr und 4 Monate
wartet seit: 5 Monate
Update

September 2019, Update aus der Pflegefamilie: "Magali ist schnell, sehr geschickt, kommt überall hoch, verspielt, interessiert sich für Alles, weiß was sie will. Magali ist mutig, ...

Momo (& Magali)- scheuer aber zarter Seelenkater
Momo (& Magali)- scheuer aber zarter Seelenkater
Europäische Hauskatze
männlich 
ca.  5 Jahre und 9 Monate
wartet seit: 7 Monate
Update

Vermittlungsbedingungen: Freigang in ländlicher Lage/ Katzenerfahrung erforderlich Update Oktober 2019: "Das „Dreamteam“ Momo & Magali ist traumhaft, wirklich! ...

Tierärztliche Versorgung; Kastrationen, Blutbilder, Impfungen etc. für ca. 17 Obdachlosenhunde in D-Weil am Rhein und F-Mulhouse Tierärztliche Versorgung; Kastrationen, Blutbilder, Impfungen etc. für ca. 17 Obdachlosenhunde in D-Weil am Rhein und F-Mulhouse
 
Tierärztliche Versorgung für ca. 17 Obdachlosenhunde in D-Weil am Rhein und F-Mulhouse

Update September 2019: Wir haben unsere tierärztliche Unterstützung für die Hunde der Obdachlosen in Weil am Rhein und dem französischen Mulhouse eingestellt. Mangels Spendengeldern ...

Katzenfutter für unsere Pflegekatzen Katzenfutter für unsere Pflegekatzen
 
Katzenfutter für unsere Pflegekatzen

Wir übernehmen laufend neue Pflegekatzen. Da wir seit Jahren meist mit den gleichen erfahrenen und zuverlässigen Pflegefamilien arbeiten, bitten wir heute um Katzenfutterspenden.Denn: die ...

Hilfe für unsere sibirischen Pflegekatzen! Hilfe für unsere sibirischen Pflegekatzen!
 
Danke für Eure Hilfe für unsere sibirischen Pflegekatzen! Wir können den Spendenaufruf beenden!

07.11.2013: Zwischenzeitlich haben zwei unserer russischen Kätzchen ein Zuhause gefunden, worüber wir uns natürlich sehr freuen. Trotzdem stehen die Kosten für die Behandlungen dieser ...

Ich will helfen!

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos.

Einverstanden