Startseite Hunde Katzen Andere Tiere Infos zur Adoption Helfen / Spenden Vermittelt Besitzer erzählen Abschied

Kastration und medizinische Versorgung verwilderter & gefundener Katzen im Dreiländereck CH-F-D 2023/2024

All diese Katzen waren nicht kastriert, viele verletzt oder erkrankt und brauchen medizinische Behandlung


Wenn möglich fangen, versorgen und kastrieren wir verwilderte, verletzte und kranke Katzen die uns gemeldet werden.
Die einzige Massnahme, um ungewollte und massenhafte Vermehrung von verwilderten Katzen zu reduzieren!

Mit unseren Katzenfallen können die meist wilden Tiere gefangen und dann kastriert und tierärztlich versorgt werden. 
Nur Kastration verhindert weiteres Katzenleid, denn unkastriert vermehren sich Katzen schnell und vielfach und so süss viele Menschen kleine Kätzchen finden, alle Tierschutzorganisationen werden jedes Jahr damit überschwemmt und sind immer am Limit betreffend Platz und Kosten.
Katzen die verwildert leben leiden unter Hunger, Parasiten, Verletzungen und Krankheiten. Daher kastrieren wir solche Katzen, um die ungebremste Vermehrung und damit das Leid etwas zu lindern. 

Diesen Spendenaufruf starten wir im Februar 2023 und ergänzen ihn fortlaufend bis Ende 2024. 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

April 2024:  Ein altes Ehepaar auf einem elsässichen Hof wandte sich an eine Tierschutzkollegin, da sie ihre sieben Katzen endlich kastrieren lassen wollten, um der weiteren Vermehrung Einhalt zu gebieten. Sie wussten nicht, wen sonst fragen, da die Katzen halbwild sind und Fallen zum Fangen benötigt wurden.

Eine Kätzin hatte eine fortgeschrittene Gebärmutterentzündung und wurde gerade noch rechtzeitig kastriert, sie wäre sonst qualvoll daran gestorben.
Eine weitere Kätzin von dem Hof die abgemagert und verschnupft war, musste erlöst werden. Ihr Gebiss war in einem desolaten Zustand und die Maulhöhle stark entzündet und vereitert. 
Zwei Kater und eine weitere Kätzin waren soweit gesund und wurden kastriert. Alle Katzen wurden entwurmt und gegen Parasiten behandelt. 

Die beiden noch unkastrierten Katzen aus der kleinen Kolonie werden in Kürze einfangen.

Dezember 2023: Bei unserem Siam-Mix Kitten Cillian war auch ein Tierarztbesuch und Blutuntersuchung fällig, da er plötzlich krank wurde, Fieber hatte, nicht mehr essen und spielen wollte.

Da Verdacht auf FIP bestand, wurde er auch punktiert. Inzwischen wird er behandelt und es geht ihm schon deutlich besser, doch auch hier sind ca. 350,- CHF Tierarztkosten angefallen, die wir stemmen müssen. Die weiteren Behandlungskosten übernimmt seine künftige Besitzerin, worüber wir sehr dankbar sind.


Dezember 2023: Bei unserem alten FREDDY war es endlich möglich, dass er in Narkose gelegt und sein marodes Gebiss saniert, die Kinnakne geöffnet und gespült und er ausserdem kastriert wird. Wir haben seit seiner Übernahme alle vier Wochen ein Blutbild machen lassen, und ihn mit Medikamenten und Spezialfutter wegen seiner anfänglichen Anämie und seinen schlechten Nierenwerten versorgt.
Vor und während der Operartion war er drei Tage lang an der Infusion, um einem Nierenversagen durch die Anästhesie vorzubeugen. Sechs Zähne und Zahnstummel wurden entfernt und offene Löcher in den Zahnreihen vernäht - warum er ein solch schlimmes Gebiss hatte wissen wir nicht, doch nun spielt er endlich und ist schmerzfrei. Die Kosten für die Operation und Blutbilder aus dem Oktober und November betragen 1000,- Euro.

November 2023: Unser Findelkaterchen LENNY musste kurz nach Übernahme beim Tierarzt gegen Lungenwürmer, Ohrmilben und Fieber behandelt werden. Zum Glück hat die Behandlung nach einer Wiederholung gut angeschlagen und der damals gerade mal knapp drei Monate alte LENNY hat sich gut erholt


November 2022: Unserer liebe QUEENIE konnten nachdem ihre Kitten gross genug waren und sie geimpft worden war, auch endlich die Zähne saniert werden - hier haben wir leider keine OP-Fotos, aber auch bei Ihr mussten drei Zähne entfernt werden. Gleichzeitig wurde sie kastriert, damit sie nur einmal in Narkose musste. Nachdem alles gut abgeheilt war, konnte sie in ihre neue Familie ziehen.


September 2023: FREDDY bleibt unser Sorgenkind, seine Nierenwerte sind nach erneutem Blutbild nicht gut, er erhält nun Spezialfutter und Nierenmedikamente.  Leider kann er derzeit noch nicht an den Zähnen operiert werden, wir müssen seine Nierenwerte in einigen Wochen nochmals kontrollieren lassen. Sein Blutbild und die Medikamente möchten wir auch gerne über diesen Aufruf finanzieren, da er ja weiterhin medizinisch betreut werden muss.


August 2023: Eine tierliebe Frau findet FREDDY im Hinterhof ihres Urlaubsdomizils, vollkommen abgemagert, kaum mehr Muskulatur und mehr Flöhe als Haare. Wir übernehmen FREDDY und das Blutbild ergibt eine extram starke Anämie, vermutlich durch den massiven Flohbefall verursacht. Ausserdem hat der alte FREDDY Kinnakne, Innenparasiten und sehr schlechte  Nieren- und Bauchspeicheldrüsenwerte. Beim Ultraschall erscheint die Bauchspeicheldrüse aber zum Glück unauffällig, er ist auch negativ auf Fix und Leukose getestet.

FREDDY bekommt nun eine Intensive Flohbehandlung und wird einige Wochen aufgepäppelt, bis er hoffentlich kräftig genug ist, kastriert zu werden und eine Zahnsanierung zu erhalten.
Die Tierarztkosten für die ersten Untersuchungen einschl. Ultraschalle, Blutbild, Tests liegen bei 250,- Euro.

August 2023: Aus einem Animalhoarding Fall haben wir die Kastrationen für vier Kätzinnen übernommen, die nach der Kastration wieder zurück in die Familie sind und damit das Problem der ungewollten Kitten für die Zukunft verhindert. Die restlichen Katzen werden von einem anderen Verein kastriert, eine trächtige Mutter (LISA) haben wir in eine Pflegefamilie übernommen. Für die Kastrationen haben wir Kosten in Höhe von 450,- Euro, die in diesem Spendenaufruf enthalten sind.


August 2023: Nach den beiden übernommenen Kitten wird nun auch ihre halbwilde Mutter kastriert. Danach wird sie auf dem Hof weiter gefüttert. Die Kastrationskosten übernehmen wir, da nun kein weiterer Nachwuchs von dieser Kätzin mehr geboren wird. Jede Kastration zählt!


Juli 2023: Wir haben zwei Bauernhofkätzchen übernommen, beide komplett verfloht und verwurmt. Eines der Beiden muss direkt zum Tierarzt, es hat eine blutende Wunde an der Unterlippe. Bei der Untersuchung zeigte sich, dass die Kleine einen Unfall gehabt haben muss: sie hat einen Lippenabriss und Kieferbruch. Die Lippe wurde wieder genäht und der Kiefer wird konservativ behandelt, heisst der Tierarzt geht davon aus, dass er wieder zusammen wächst. Glück im Unglück für MILLIE, denn wäre sie weiter auf dem Hof geblieben hätte niemand diese Verletzung bemerkt und behandelt. Sie muss in den letzten Wochen grosse Schmerzen gelitten haben. Für MILLIE haben wir einen extra Spendenaufruf gestartet.


Juni 2023: Ein ca. halbjähriger Kater erschien bei einer Familie in F-Raedersdorf zum Fressen an den Näpfen ihrer eigenen Katzen. Die Familie konnte ihn nach einigen Wochen soweit zähmen, dass sie ihn zum Tierarzt bringen konnten. Er wurde kastriert und mit Antibiotikum und Schmerzmittel behandelt, da er entzündete Pfötchen hatte und daher humpelte. Inwzwischen ist bei "LOISL" wie ihn seine Finder getauft haben, alles gut verheilt und er darf dort bleiben und wird weiterhin gefüttert.

Juni 2023: Wieder mussten wir einen gefangen wilden Streunerkater erlösen lassen. Eine Anwohnerin in F-Ranspach le Bas, die ihn seit Längerem gemeinsam mit Nachbarn fütterte, kontaktierte uns, weil er krank aussehen würde und wild sei, daher wäre eine Falle nötig. Und um die Tierarztkosten ging es natürlich auch. Beim Tierarzt in Narkose zeigte sich: er hatte zahlreiche Abszesse, Hautkrebs an den Ohren, wurde Leukose positiv gestestet und hatte davon bereits schlimme offene Stellen im Mäulchen.

Seine Nase zeigt die Schrammen und Kratzer, die er sich vermutlich bei Revierkämpfen mit anderen Katern zugezogen hat. Wir entschieden uns schweren Herzens für die Euthanasie, damit er nicht länger leiden musste.

Wann endlich übernehmen Katzenbesitzer Verantwortung und stellen ihr Ego hinten an und lassen ihre Freigängerkatzen kastrieren, damit dieses Elend, die Krankheiten, das Leid, der Hunger und der sinnlose Tod endlich weniger werden?
Gelebt hat das Katerchen im südlichen Elsass in Frankreich, wie so viele der verwilderten Katzen um die wir uns kümmern. Beim Tierarzt sind Kosten angefallen für FiV und Leukose-%& FIV Test, Euthanasie, Kremation.

 

Mai 2023: Zwei verwilderte Katzen, ein Kater und eine Kätzin wurden seit Längerem von einer Frau in Mooslargue im Elsass gefüttert. Sie merkte dass eine der Katzen dicker wurde und bat um Hilfe bei den Kosten für die Kastration und Tätowieren. Durch das Tattoo im Ohr ist jederzeit ersichtlich, dass die Katzen bereits bei einem Tierarzt war und kastriert bzw. sterilisiert wurden. Die Kätzin war bei der Operation bereits schon wieder trächtig gewesen, sicherlich nicht zum ersten Mal. Nun werden beide keinen unerwünschten Nachwuchs mehr zeugen können, und damit verhindern wir aktiv Katzenleid.
Beide Katzen werden weiterhin von der Frau gefüttert.

Februar 2023: Bei einer unserer Katzenpflegestellen in Uffheim im Elsass erscheint der rotgetigerte und im Nacken verletzte wilde Kater, den unsere Kollegin Isabelle auf den Namen ROMEO tauft. Sie kann ihn einfangen und wir lassen ihn kastrieren. Ausserdem wird er gechipt, gegen Parasiten behandelt, entwurmt, die Ohren gereinigt und die Bisswunde in seinem Nacken wird ausgeschoren und desinfiziert. Zwei Tage nach dem Eingriff darf ROMEO wieder nach draussen und wird weiterhin gefüttert.

4305 Euro BISHER ERHALTEN
4695 Euro BENöTIGT

Danke an: Celine Adam, Barbara Olah-Marugg, Dr. Karsten Eulenberg, Christian Geiger, Traute Zimmermann, Claudia Meier, Katharina und Peter Pfefferkorn, Gitte Ruch, Barbara Olah-Marugg, Franziska Nestler, Shanice Müller, Anne Stephan, Daniela Maier, Christian Geiger, Celine Adam, Daniela Brechbühler, Michele Wilhelm, Doris Schmalholz, Elfriede Blasi, Katharina & Peter Pfefferkorn, Celine Adam, Monika  Birrer, Andrea Sutter, Christian Geiger, Boris Buhac, Familie Gerber, Dr. Karsten Eulenberg, Daniela Grossen, Lucette Klein, Boris Buhac, Josef Haas, Constanze Gerschner, Dominik Galli, Daniela Brechbühler, Falk Hahmann, Michele Wilhelm, Christian Geiger, Nicole Theilacker, Lucette Klein, Peter und Katharina Pfefferkorn, Stefanie Mahler, Constanze Gerschner, Doris Schmalholz, E. Blasi, Celine Adam, Christiane Hallbach, Nicolas Puskas, Felicia Preus, Patricia Martiniani, Constanze Gerschner, Peter und Katharina Pfefferkorn, Boris Buhac, Christian Geiger, Spendendosen Pfotenteam, Lucette Klein, Constanze Gerschner, Melanie Pfendler, Monica Birrer, Constanze Gerschner, anonyme Spende

So können Sie spenden:

Spenden per Paypal (CHF und EURO)

Paypal ist für uns mit hohen Gebühren verbunden. Verwenden Sie bitte PayPal nur im Notfall für eine Spende - wir bevorzugen eine Banküberweisung. Vielen Dank!


Auf der nächsten Seite können Sie den Betrag festlegen.
WICHTIG: Bitte bei "Mitteilung an den Spender" angeben, für welches Tier die Spende gedacht ist, damit wir Ihren Namen in die Dankesliste eintragen können. Vielen Dank!
Sie können auch eine PayPal Spende direkt senden an paypal@pfotenteam.com
Spenden per Banküberweisung (Schweizer Franken)
Pfotenteam Tierhilfe
Konto: 60-322666-4
Bank: PostFinance
Bankleitzahl: 9000
IBAN: CH75 0900 0000 6032 2666 4
BIC: POFI CH BE

Kontohaber: Pfotenteam Tierhilfe, Riehenring 171 , 4058 Basel
Bank: Swiss Post, PostFinance , Engehaldenstrasse 37, 3030 Bern

Spenden per Banküberweisung (EURO)
Pfotenteam Tierhilfe
Bank: EthikBank Eisenberg
Konto: 3108090
Bankleitzahl: 83 0 944 95
IBAN: DE64 8309 4495 0003 1080 90
BIC: GENODEF1ETK

Bitte senden Sie uns eine E-Mail, wenn Ihr Name nicht genannt werden soll.

Bex
Bex
Belgischer Schäferhund Malinois
männlich 
1 Jahr und 2 Monate
wartet seit: 1 Monat
Größe: gross
Reserviert
Notfall

April 2024 - Text von Bex' aktueller Besitzerin: "Bex ist ein 13 Monate junger Malinois Rüde (70cm, 32kg, nicht kastriert) und sucht dringend ein neues Zuhause. Wir haben ...

Anuschka
Anuschka
Deutscher Schäferhund
weiblich 
1 Jahr und 9 Monate
wartet seit: 4 Monate
Größe: gross
wartet noch

Gekauft wurde Anuschka, eine deutsche Schäferhündin, als Welpe im Internet über eine Seite, wo man Welpen so ziemlich aller Rassen bestellen kann. Vom Toy Pudel über den Chow Chow bis zum American Akita ...

Ayk
Ayk
Mischling
männlich 
5 Jahre und 7 Monate
wartet seit: 6 Monate
Größe: gross
Neu

Dezember 2023: Bericht von Ayk's Besitzerin : "Ayk kam im Alter von 6 Monaten aus Rumänien nach Basel. Dort war ihm alles zu viel und zu laut. Er traute sich nicht, sich draussen zu ...

Rayo
Rayo
Galgo
männlich 
2 Jahre und 7 Monate
wartet seit: 1 Jahr und 3 Monate
Größe: gross
wartet noch

Rayo, ein Galgo espanol, geb. Oktober 2021, wurde in Spanien herrenlos und in sehr schlechtem Zustand aufgefunden. Er fand Unterschlupf bei einer spanischen Tierschützerin, die mit unserem spanischen ...

Joschi
Joschi
Mischling
männlich 
ca.  2 Jahre und 5 Monate
wartet seit: 4 Monate
Größe: mittel
Neu

Januar 2024: Joschi ist knapp zwei Jahre nach seiner Vermittlung nochmals auf der Suche nach einem geeigneten Lebensplatz. Er ist ein aktiver Hund mit einem teils ausgeprägren Schutztrieb ...

Allegra
Allegra
Europäische Hauskatze
weiblich 
ca.  5 Jahre und 4 Monate
wartet seit: < 1 Monat
Neu

Mai 2024: Allegra haben wir nach dem Tod ihres Besitzers übernommen. Zum Zeitpunkt ihrer Übernahme ist sie hochträchtig, wir erwarten jeden Tag die Geburt ihrer kitten.Allegra ...

Shana
Shana
Karthäuser
weiblich 
15 Jahre und 4 Monate
Neu

Mai 2024: Shana verliert nach dem Tod ihres Besitzers ihr Zuhause. Dort lebte sie mit ihrer Katzenfreundin Allegra zusammen. Allegra ist tragend und daher übernehmen wir die werdende ...

Yaro
Yaro
Balinese
männlich 
10 Jahre und 11 Monate
wartet seit: 5 Monate
Neu
Notfall

Dezember 2023 - Bericht von Yaro's Besitzerin:"Ich sitze in einer schwierigen Situation. Ich habe vor 1.5 Jahren den nun fast 11-jährigen Balinesen Yaro aus dem Tierheim ...

Hero - scheuer Schatz sucht Platz in Wohnungshaltung
Hero - scheuer Schatz sucht Platz in Wohnungshaltung
Europäische Hauskatze
männlich 
ca.  11 Jahre und 6 Monate
wartet seit: 1 Jahr und 6 Monate

November 2023: Hero ist nun seit einem Jahr in seiner Pflegefamilie. Sein Pflegefrauchen knackt den ehemals wilden Streunerkater immer mehr, sie hat ihn in Flauschi umgetauft. ...

Bex
Bex
Belgischer Schäferhund Malinois
männlich 
1 Jahr und 2 Monate
wartet seit: 1 Monat
Größe: gross
Reserviert
Notfall

April 2024 - Text von Bex' aktueller Besitzerin: "Bex ist ein 13 Monate junger Malinois Rüde (70cm, 32kg, nicht kastriert) und sucht dringend ein neues Zuhause. Wir haben ...

Yaro
Yaro
Balinese
männlich 
10 Jahre und 11 Monate
wartet seit: 5 Monate
Neu
Notfall

Dezember 2023 - Bericht von Yaro's Besitzerin:"Ich sitze in einer schwierigen Situation. Ich habe vor 1.5 Jahren den nun fast 11-jährigen Balinesen Yaro aus dem Tierheim ...

Kastration und medizinische Versorgung verwilderter & gefundener Katzen im Dreiländereck CH-F-D 2023/2024 Kastration und medizinische Versorgung verwilderter & gefundener Katzen im Dreiländereck CH-F-D 2023/2024
 
Kastration, medizinische Versorgung und Fütterung verwilderter, gefangener und gefundener Katzen im Dreiländereck CH-F-D 2023

Wenn möglich fangen, versorgen und kastrieren wir verwilderte, verletzte und kranke Katzen die uns gemeldet werden. Die einzige Massnahme, um ungewollte ...

Katzenfutter für unsere Pflegekatzen Katzenfutter für unsere Pflegekatzen
 
Katzenfutter für unsere Pflegekatzen

Wir übernehmen laufend neue Pflegekatzen. Da wir seit Jahren meist mit den gleichen erfahrenen und zuverlässigen Pflegefamilien arbeiten, bitten wir heute um Katzenfutterspenden.Denn: die ...

Hilfe für unsere sibirischen Pflegekatzen! Hilfe für unsere sibirischen Pflegekatzen!
 
Danke für Eure Hilfe für unsere sibirischen Pflegekatzen! Wir können den Spendenaufruf beenden!

07.11.2013: Zwischenzeitlich haben zwei unserer russischen Kätzchen ein Zuhause gefunden, worüber wir uns natürlich sehr freuen. Trotzdem stehen die Kosten für die Behandlungen dieser ...

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos.

Einverstanden