Startseite Hunde Katzen Andere Tiere Infos zur Adoption Helfen / Spenden Vermittelt Besitzer erzählen Abschied

Flocon, jetzt Spock

Infos
 
Flocon, jetzt Spock


Hallo Frau Horrelt, hallo Frau Früh,

Sorry für die späte Meldung! Es weihnachtet überall, jeder will was auf den letzten Drücker und dabei haben wir doch beide überhaupt keinen Kopf, denn Zuhause wartet....ein Katerchen!
Ja, der kleine Spock erkennt mittlerweile wenn das Garagentor aufgeht. Da er noch nicht ganz hinaus darf ist er immer ganz scharf darauf, das Auto abzuschnuppern - die vielen interessanten Gerüche....
Morgens nach dem Aufstehen öffnen wir die Tür zum Schlafzimmer und Bad. Ich wusste bisher nicht, dass eine Katze auch mit geschlossenen Augen laufen kann - Spock kann's. Er tappt dann verschlafen ins Bad, lässt sich auf den Boden purzeln und döst erst mal. Er wird gestreichelt und allmählich erinnert er sich daran, dass er eigentlich Hunger hat! Dann ist er plötzlich wach. Er maunzt zwar, wartet aber brav ab, bis wir im Bad fertig sind und dann...ja dann stürmt er in die Küche und endlich gibt's Frühstück :-)

Letzten Mittwoch waren wir beim Tierarzt. Spock hat eine Bindehautentzündung und wir "dürfen" ihm entsprechende Augentropfen verabreichen. Das mag er freilich überhaupt nicht. Er war aber allgemein beim Tierarzt brav. Die Spritzen  gegen Leukose und Tollwut  hat er problemlos über sich ergehen lassen, aber als ihm der Doc in die Augen schauen wollte hat er gezickt. Nicht gekratzt, aber eben weggedreht...ach, wie gerne wäre er wieder in seinen Korb geschlupft...
Im Korb selbst und auf der Fahrt war er so brav wie auch auf der Fahrt von Mulhouse. Autofahren scheint ihn gar nicht zu stören. Er war aber unglaublich glücklich, als er wieder heraus durfte und feststellte, dass er wieder daheim war! Sichtlich zufrieden erkundete er, ob noch alles da war, woran er sich erinnern konnte: der Futternapf, die Raschelkiste, die Plüschmaus, das Knisterpapier...oh ja, es war alles noch da und er zeigte sich äusserst dankbar :-)

Sonntag gab's dann ein großes Ereignis. Da Spock ja noch nicht in den Garten darf, holten wir ein Stück Natur in Form des Christbaumes ins Haus. Noch während der Baum im Netz war hing der Kater schon drin :-) Es ließ sich zwar problemlos wieder herauspflücken, wollte den Baum dann aber doch sofort in Besitz nehmen und fauchte meinen Besen an, der ihn offensichtlich beim Besichtigen unter dem Baum störte. Er war überglücklich so ein gut duftendes Grün zu bekommen! Noch interessanter waren dann aber die Kisten mit Weihnachtsschmuck. Überall hatte er die Nase und Pfoten drin...und schließlich fand er, was er suchte: einen goldenen Stern aus Metall und Holz. Der wurde dann, trotz meines Protestes einfach in die Schnauze genommen und bevor ich ihn wieder abnehmen konnte, war er damit verschwunden! Da saß er nun unter dem Tisch, der kleine Räuber und präsentierte uns stolz seine Beute :-) Er durfte den Stern denn auch behalten und er liebt ihn wirklich, denn er spielt oft damit.

Das Alleinsein tagsüber scheint er direkt zu mögen. Endlich kann er ohne unseren Protest auf der Küchenzeile spazierengehen (was er abends "eigentlich" nicht darf). Er genießt die Ruhe und braucht auch seinen Schlaf. Da er uns grundsätzlich überallhin nachläuft wird er doch immer wieder müde. Naja, so viel herumlaufen und schnuppern und entdecken ist schon anstrengend für so einen kleinen Knopf!

Wir alle wünschen Ihnen beiden ein wunderschönes Weihnachtsfest und einen besonders guten Start ins neue Jahr!
Wir sind überglücklich mit unserem Spock und er fühlt sich sichtlich wohl :-)

Viele Grüße aus Seebach und alles Gute!

Anke, Mario und Spock Heuberger

Robin
Robin
Mischling
männlich 
2 Jahre und 8 Monate
wartet seit: 8 Monate
Größe: mittel
Neu

Kinder: nein erst ab 14 Katzen: unbekannt Stundenweise alleine bleiben: unbekannt...

Pepe
Pepe
Chihuahua
männlich 
8 Jahre und 6 Monate
wartet seit: 6 Monate
Neu

Kurzinfo Pepe: Katzen: unbekannt stundenweise alleine bleiben: unbekannt Auto ...

Sacha
Sacha
Amerikanischer Cocker
männlich 
9 Jahre und 5 Monate
wartet seit: 5 Monate
Größe: mittel
Neu

23.01.2020: Heute haben wir die Sonne genutzt und neue Bilder von Sacha gemacht. Und es hat sich herausgestellt, dass unser Goldlöckchen wirklich fotogen ist😘 Eines können wir ...

Debby
Debby
Französische Bulldogge
weiblich 
9 Jahre und 9 Monate
wartet seit: 2 Jahre und 3 Monate
Größe: klein
Update
Notfall

Januar 2020: Ein Gespräch zwischen Notfall Debby und ihrer Pflegemama Isa: "Debby: Duuu Isa? Isa: Ja? Debby: Ich habe dich so lieb und fühle mich wohl bei dir...

Bouba
Bouba
Europäische Hauskatze
männlich 
ca.  9 Jahre und 4 Monate
wartet seit: < 1 Monat
Neu

Vermittlungsbedingung: Einzelhaltung möglich, Freigang erforderlich Update Pflegestelle: Bouba zeigt sich auf der Pflegestelle als sehr angenehmer Zeitgenosse. ...

Bruno
Bruno
Zwergkaninchen
männlich 
ca.  6 Monate
wartet seit: 2 Monate
Größe: klein
Neu

April 2020: Hi, ich bin der kleine Bruno! Ich bin ein richtiges Zwergkaninchen, klein, knuffig und wiege nur 1.25 Kg - ein Leichtgewicht also! Seit Anfang März bin ...

Debby
Debby
Französische Bulldogge
weiblich 
9 Jahre und 9 Monate
wartet seit: 2 Jahre und 3 Monate
Größe: klein
Update
Notfall

Januar 2020: Ein Gespräch zwischen Notfall Debby und ihrer Pflegemama Isa: "Debby: Duuu Isa? Isa: Ja? Debby: Ich habe dich so lieb und fühle mich wohl bei dir...

Streunerkater Thommi hat nach seiner Augenlid OP nun keine Schmerzen mehr Streunerkater Thommi hat nach seiner Augenlid OP nun keine Schmerzen mehr
 
Streunerkater Thommi brauchte eine Kastration, Augenlid- und Zahn-Op

Mai 2020: Vor einigen Wochen informierte uns eine Frau, bei der Kater Thommi, wie wir ihn dann tauften, regelmässig zum Fressen kam. Da er unkastriert war, gab es mit ihren eigenen ...

Katzenfutter für unsere Pflegekatzen Katzenfutter für unsere Pflegekatzen
 
Katzenfutter für unsere Pflegekatzen

Wir übernehmen laufend neue Pflegekatzen. Da wir seit Jahren meist mit den gleichen erfahrenen und zuverlässigen Pflegefamilien arbeiten, bitten wir heute um Katzenfutterspenden.Denn: die ...

Hilfe für unsere sibirischen Pflegekatzen! Hilfe für unsere sibirischen Pflegekatzen!
 
Danke für Eure Hilfe für unsere sibirischen Pflegekatzen! Wir können den Spendenaufruf beenden!

07.11.2013: Zwischenzeitlich haben zwei unserer russischen Kätzchen ein Zuhause gefunden, worüber wir uns natürlich sehr freuen. Trotzdem stehen die Kosten für die Behandlungen dieser ...

Ich will helfen!

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos.

Einverstanden