Startseite Hunde Katzen Andere Tiere Infos zur Adoption Helfen / Spenden Vermittelt Besitzer erzählen Abschied

Mögliche Krankheiten


Leider können wir nicht immer garantieren, dass die hier vorgestellten Tiere vollkommen gesund sind. Wir raten Ihnen ggf. nach der Adoption eines Tieres, das Tier einem Tierarzt vorzustellen, um durch eine gründliche Untersuchung Krankheiten auszuschliessen.

Möglichen Krankheiten sind:

Giardienbefall bei Hund und Katze

Giardien sind einzellige Geißeltierchen, sie kommen weltweit im Darm zahlreicher Säugetiere vor. Sie stellen auch für den Menschen als Zoonoseerreger eine Gefahr dar. Beim Menschen sind verschiedene Giardienstämme ebenso wie bei Hund und Katze ein weit verbreiteter Darmparasit. Giardien gehören neben den Spulwürmern zu den am häufigsten vorkommenden Parasiten bei Hund und Katze. Die infektiösen Zysten werden zu Hunderttausenden mit dem Kot der Tiere ausgeschieden.

Infektionswege
Die Infektion erfolgt mit infektiösen Zysten über kontaminiertes Futter,  Wasser oder Schmierinfektionen. Die in die Umwelt ausgeschiedenen Zysten sind sofort infektiös. Die ausgeschiedenen Zysten bleiben in kühlem Wasser (4°C) bis zu 3 Monate infektiös, in feuchten Böden bis zu 7 Wochen. Unter optimalen Bedingungen können diese mehrere Monate lebensfähig bleiben.

Klinische Symptome
Während eine Giardiose bei erwachsenen Hunden und Katzen fast immer symptomlos verläuft, kann sie bei Welpen und Jungtieren mit übelriechendem, hartnäckigem, intermittierendem oder chronischem hellem Durchfall mit schleimigen, selten mit blutigen Beimengungen einhergehen (Mehlhorn 1997, Dongus 2003). Meist ist der Kot sehr fetthaltig. Zum Teil erbrechen die Tiere auch.

Nachweis und Therapie
Der Tierarzt  oder ein Untersuchungslabor kann eine Infektion mit Giardien anhand einer Kotprobe feststellen und ein geeignetes Mittel verabreichen, das i.d.R. über 3 Tage lang gegeben wird. Aufgrund des hohen Risikos der Reinfektion wird eine Wiederholungsbehandlung nach 2 Wochen empfohlen.
Die dreitägige Behandlung der Giardien erfasst zeitgleich auch alle relevanten Rundwürmer sowie die am häufigsten vorkommenden Bandwürmer.

Quelle: www.intervet.de

 

Weitere mögliche Krankheiten:

Borreliose, Babesiose, Ehrlichiose, Hepatozoonose und Leishmaniose

Diese Krankheiten werden in Mitteleuropa (Frankreich, Deutschland und der Schweiz) oft von Zecken übertragen. Aber auch Fälle von Leishmaniose, die über Sandmücken übertragen wird, wurden in Deutschland bereits beobachtet. Unsere Erfahrung zeigt, dass so gut wie keine Tiere aus dem Tierheim im Elsass von Mittelmeerkrankheiten befallen sind. Eine Garantie können wir allerdings nicht geben.

Weitere Informationen zu Krankheiten folgen in Kürze auf dieser Seite.

Taavi
Taavi
Husky Mischling
männlich 
ca.  4 Monate
wartet seit: < 1 Monat
Neu

Taavis Mutter Loba – ein Husky - lebte in Spanien auf der Strasse und wurde dort von Leuten mit Futter versorgt. Als eine Tierschützerin im April 2021 erfuhr, dass Loba Welpen hat, brachte sie Loba, ...

Thiago
Thiago
Deutscher Pinscher
männlich 
1 Jahr und 9 Monate
Größe: gross
Neu

Thiago ist ein 1½ jähriger Deutscher Pinscher. Der junge Rüde hat sehr viel Energie und ist recht nervös. Innerhalb der Familie ist er absolut umgänglich und verschmust. Nach Aussen macht ihm ...

Pipo
Pipo
Galgo
männlich 
6 Jahre und 2 Monate
wartet seit: 9 Monate
Größe: gross
wartet noch

Pipo, ein Galgo Español, geboren 01.06.2015, wurde von einem spanischen Tierschützer, der auch mit unserem spanischen Partnertierheim "Refugio Perros Abandonados" zusammenarbeitet, aus einer Tötungsstation ...

Blackbeard - verschmuster und absolut liebenswerter Jungkater
Blackbeard - verschmuster und absolut liebenswerter Jungkater
Europäische Hauskatze
männlich 
ca.  1 Jahr
wartet seit: 1 Monat
Update

Juli 2021: Blackbeard ist nun erstmalig geimpft und gechipt und laut unserer Tierärztin ist von seiner Op-Narbe kaum mehr etwas zu sehen, es ist alles prima verheilt. Sein Pflegefrauchen ...

Alita - Angsthäschen sucht katzenerfahrene Menschen
Alita - Angsthäschen sucht katzenerfahrene Menschen
Europäische Hauskatze
weiblich 
ca.  3 Monate
wartet seit: 2 Monate
Neu

Juli 2021: Alita kam als Fundkätzchen zu uns, sie wurde von einer verwildertern Mutter geboren. Alita ist nun seit einigen Wochen gemeinsam mit Maudi in einer Pflegefamilie, wo es ihr ...

Chaussette - verspielter Wildfang, der andere Katzen liebt und gerne mit ihnen tobt
Chaussette - verspielter Wildfang, der andere Katzen liebt und gerne mit ihnen tobt
Europäische Hauskatze
männlich 
ca.  1 Jahr und 4 Monate
wartet seit: 3 Monate
Neu

Juni 2021: Chaussette wurde als angeblich wilder Kater bei unserem Tierarzt zum Einschläfern abgegeben. Er hatte einen Unfall, seine Hüftpfanne war vom zersplitterten Femurkopf durchstossen....

Katerchen Chaussette - wurde mit durchstossener Hüftpfanne und kaputtem Femurkopf zum Einschläfern abgegeben. Seine Besitzerin wollte ihn euthanasieren lassen, um die Tierarztkosten zu sparen Katerchen Chaussette - wurde mit durchstossener Hüftpfanne und kaputtem Femurkopf zum Einschläfern abgegeben. Seine Besitzerin wollte ihn euthanasieren lassen, um die Tierarztkosten zu sparen
 
Katerchen Chaussette - wurde mit gebrochenem Oberschenkelkopf zum Einschläfern abgegeben. Seine Besitzerin wollte ihn euthanasieren lassen, um die Tierarztkosten zu sparen

Juli 2021: Chaussette's Schicksal und Geschichte ist wieder einmal mehr ein Beispiel, wie herzlos und verlogen Menschen sein können. Er lebte bei einer Familie die ihn fütterte, ...

Kastration, medizinische Versorgung und Fütterung verwilderter und abgegebener Katzen im Südelsass 2021 Kastration, medizinische Versorgung und Fütterung verwilderter und abgegebener Katzen im Südelsass 2021
 
Kastration, medizinische Versorgung und Fütterung verwilderter Katzen im Südelsass 2021

Immer wieder melden sich Menschen bei uns, die verwilderte Katzen füttern oder kranke Streunerkatzen sehen. Auch einige Pfotenteam-Kolleginnen kümmern sich um Streunerkatzen, die es im Elsass in jedem ...

Ich will helfen!

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos.

Einverstanden