Startseite Hunde Katzen Andere Tiere Infos zur Adoption Helfen / Spenden Vermittelt Besitzer erzählen Abschied

Mögliche Krankheiten


Leider können wir nicht immer garantieren, dass die hier vorgestellten Tiere vollkommen gesund sind. Wir raten Ihnen ggf. nach der Adoption eines Tieres, das Tier einem Tierarzt vorzustellen, um durch eine gründliche Untersuchung Krankheiten auszuschliessen.

Möglichen Krankheiten sind:

Giardienbefall bei Hund und Katze

Giardien sind einzellige Geißeltierchen, sie kommen weltweit im Darm zahlreicher Säugetiere vor. Sie stellen auch für den Menschen als Zoonoseerreger eine Gefahr dar. Beim Menschen sind verschiedene Giardienstämme ebenso wie bei Hund und Katze ein weit verbreiteter Darmparasit. Giardien gehören neben den Spulwürmern zu den am häufigsten vorkommenden Parasiten bei Hund und Katze. Die infektiösen Zysten werden zu Hunderttausenden mit dem Kot der Tiere ausgeschieden.

Infektionswege
Die Infektion erfolgt mit infektiösen Zysten über kontaminiertes Futter,  Wasser oder Schmierinfektionen. Die in die Umwelt ausgeschiedenen Zysten sind sofort infektiös. Die ausgeschiedenen Zysten bleiben in kühlem Wasser (4°C) bis zu 3 Monate infektiös, in feuchten Böden bis zu 7 Wochen. Unter optimalen Bedingungen können diese mehrere Monate lebensfähig bleiben.

Klinische Symptome
Während eine Giardiose bei erwachsenen Hunden und Katzen fast immer symptomlos verläuft, kann sie bei Welpen und Jungtieren mit übelriechendem, hartnäckigem, intermittierendem oder chronischem hellem Durchfall mit schleimigen, selten mit blutigen Beimengungen einhergehen (Mehlhorn 1997, Dongus 2003). Meist ist der Kot sehr fetthaltig. Zum Teil erbrechen die Tiere auch.

Nachweis und Therapie
Der Tierarzt  oder ein Untersuchungslabor kann eine Infektion mit Giardien anhand einer Kotprobe feststellen und ein geeignetes Mittel verabreichen, das i.d.R. über 3 Tage lang gegeben wird. Aufgrund des hohen Risikos der Reinfektion wird eine Wiederholungsbehandlung nach 2 Wochen empfohlen.
Die dreitägige Behandlung der Giardien erfasst zeitgleich auch alle relevanten Rundwürmer sowie die am häufigsten vorkommenden Bandwürmer.

Quelle: www.intervet.de

 

Weitere mögliche Krankheiten:

Borreliose, Babesiose, Ehrlichiose, Hepatozoonose und Leishmaniose

Diese Krankheiten werden in Mitteleuropa (Frankreich, Deutschland und der Schweiz) oft von Zecken übertragen. Aber auch Fälle von Leishmaniose, die über Sandmücken übertragen wird, wurden in Deutschland bereits beobachtet. Unsere Erfahrung zeigt, dass so gut wie keine Tiere aus dem Tierheim im Elsass von Mittelmeerkrankheiten befallen sind. Eine Garantie können wir allerdings nicht geben.

Weitere Informationen zu Krankheiten folgen in Kürze auf dieser Seite.

Mulder -verträglicher, anhänglicher Sprengstoffsuchhund in Rente
Mulder -verträglicher, anhänglicher Sprengstoffsuchhund in Rente
Springer Spaniel
männlich 
7 Jahre und 9 Monate
wartet seit: 1 Monat
Größe: mittel
Neu

März 2024: Mulder ist ein ausgebildeter Sprengstoffsuchhund, der für eine französische Sicherheitsfirma auf Flughäfen gearbeitet hat. Weil ihm diese Arbeit inzwischen keinen wirklichen ...

Freda - liebenswerte & gechillte Sprengstoffsuchhündin
Freda - liebenswerte & gechillte Sprengstoffsuchhündin
English Cocker Spaniel
weiblich 
8 Jahre und 1 Monat
Größe: mittel
Neu

März 2024: Freda ist eine ausgebildete Sprengstoffsuchhündin, die für eine französische Sicherheitsfirma gearbeitet hat. Von dieser Firma übernehmen wir seit vielen Jahren Sprengstoffsuchhunde, ...

Anuschka
Anuschka
Deutscher Schäferhund
weiblich 
1 Jahr und 8 Monate
wartet seit: 3 Monate
Größe: gross
Neu

Gekauft wurde Anuschka, eine deutsche Schäferhündin, als Welpe im Internet über eine Seite, wo man Welpen so ziemlich aller Rassen bestellen kann. Vom Toy Pudel über den Chow Chow bis zum American Akita ...

Ayk
Ayk
Mischling
männlich 
5 Jahre und 6 Monate
wartet seit: 4 Monate
Größe: gross
Neu

Dezember 2023: Bericht von Ayk's Besitzerin : "Ayk kam im Alter von 6 Monaten aus Rumänien nach Basel. Dort war ihm alles zu viel und zu laut. Er traute sich nicht, sich draussen zu ...

Rayo
Rayo
Galgo
männlich 
2 Jahre und 6 Monate
wartet seit: 1 Jahr und 2 Monate
Größe: gross
wartet noch

Rayo, ein Galgo espanol, geb. Oktober 2021, wurde in Spanien herrenlos und in sehr schlechtem Zustand aufgefunden. Er fand Unterschlupf bei einer spanischen Tierschützerin, die mit unserem spanischen ...

Joschi
Joschi
Mischling
männlich 
ca.  2 Jahre und 4 Monate
wartet seit: 2 Monate
Größe: mittel
Neu

Januar 2024: Joschi ist knapp zwei Jahre nach seiner Vermittlung nochmals auf der Suche nach einem geeigneten Lebensplatz. Er ist ein aktiver Hund mit einem teils ausgeprägren Schutztrieb ...

Yaro
Yaro
Balinese
männlich 
10 Jahre und 10 Monate
wartet seit: 4 Monate
Neu
Notfall

Dezember 2023 - Bericht von Yaro's Besitzerin:"Ich sitze in einer schwierigen Situation. Ich habe vor 1.5 Jahren den nun fast 11-jährigen Balinesen Yaro aus dem Tierheim ...

Hero - scheuer Schatz sucht Platz in Wohnungshaltung
Hero - scheuer Schatz sucht Platz in Wohnungshaltung
Europäische Hauskatze
männlich 
ca.  11 Jahre und 5 Monate
wartet seit: 1 Jahr und 5 Monate

November 2023: Hero ist nun seit einem Jahr in seiner Pflegefamilie. Sein Pflegefrauchen knackt den ehemals wilden Streunerkater immer mehr, sie hat ihn in Flauschi umgetauft. ...

Yaro
Yaro
Balinese
männlich 
10 Jahre und 10 Monate
wartet seit: 4 Monate
Neu
Notfall

Dezember 2023 - Bericht von Yaro's Besitzerin:"Ich sitze in einer schwierigen Situation. Ich habe vor 1.5 Jahren den nun fast 11-jährigen Balinesen Yaro aus dem Tierheim ...

Kastration, medizinische Versorgung und Fütterung verwilderter und gefundener Katzen im Dreiländereck CH-F-D 2023 Kastration, medizinische Versorgung und Fütterung verwilderter und gefundener Katzen im Dreiländereck CH-F-D 2023
 
Kastration, medizinische Versorgung und Fütterung verwilderter, gefangener und gefundener Katzen im Dreiländereck CH-F-D 2023

Laufend fangen, versorgen und kastrieren wir verwilderte und oftmals verletzte Katzen. Eine extrem wichtige Massnahme, um die weitere ungewollte und massenhafte Vermehrung ...

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos.

Einverstanden