Startseite Hunde Katzen Andere Tiere Infos zur Adoption Helfen / Spenden Vermittelt Besitzer erzählen Abschied

Auf Pflegestelle

Die hier vorgestellten Katzen leben in verschiedenen privaten Pflegefamilien (= Pflegestellen).

Sie suchen nach wie vor einen Endplatz bei Menschen, die sie adoptieren möchten.
Der Vorteil vom Leben in einer Pflegefamilie im Gegensatz zum Tierheim ist der, dass diese Katzen dort Familien- und oft auch Katzenanschluss haben und wir sie so viel besser kennen lernen, beschreiben und einschätzen können. 
Scheuen Sie sich nicht, sich für eine dieser Samtpfoten zu bewerben. Nur wenn diese Katzen auf Endplätze vermittelt werden, wird in der Pflegefamilie wieder ein Platz für ein neues "Notfellchen" frei.

Alle von uns direkt vermittelten Katzen werden komplett geimpft (grundimmunisiert), gechipt, mit EU-Pass bzw. Heimtierausweis, ggf. Leukose getestet, entwurmt, entfloht und natürlich kastriert abgegeben (nicht kastrierte Kitten vermitteln wir mit der vertraglichen Auflage, sie kastrieren zu lassen, so bald sie alt genug sind. Der Nachweis darüber ist uns vom jeweiligen Tierarzt zu erbringen).

Wir suchen übrigens immer Pflegefamilien: wenn Sie selbst Katzenpflegestelle werden möchten, lesen Sie >> hier (klicken) weiter und bewerben sich - wir freuen uns!

Kimba und Tino - Schmuserbande
Europäische Hauskatze
männlich
ca.  1 Jahr und 10 Monate
wartet seit 3 Monate
Pflegestelle
Nähe D-79597 Lörrach/ Weil am Rhein
Update
Pippo
Europäische Hauskatze
männlich
ca.  1 Jahr und 2 Monate
wartet seit 4 Monate
Pflegestelle
Nähe F-Saint-Louis (bei Basel)
Reserviert
Timma
Timma
weiblich 
ca.  3 Monate
wartet seit: < 1 Monat
Neu
Notfall

Juni 2017: Timma ist ca. 12 Wochen alt und krank, sie hat vermutlich FIP (Bauchfellentzündung). Die Krankheit wurde jedoch bisher nur mittels eines Schnelltests diagnostiziert, was ...

Erstversorgung und Tierarztkosten für unsere vielen Fundkitten - wir können aus Kostengründen kaum mehr Kitten in Not aufnehmen Erstversorgung und Tierarztkosten für unsere vielen Fundkitten - wir können aus Kostengründen kaum mehr Kitten in Not aufnehmen
 
Erstversorgung und Tierarztkosten für unsere vielen Fundkitten

Juni 2017: Inzwischen haben wir weitere sieben Kitten aufgenommen, sie wurden gefunden.Drei Tigerle waren mitten auf einer vielbefahrenen Strasse ausgesetzt, vier andere stammen ...

Tigerle - alt, krank und zurückgelassen Tigerle - alt, krank und zurückgelassen
 
Tigerle benötigt täglich Medikamente um seine starken Schmerzen zu lindern.

Tigerle wohnte als er klein war mit seinem Bruder glücklich und zufrieden bei einer Familie. Beide liebten sich heiss und innig. Eines Tages zog die Tochter aus und nahm ihren Kater ...