Startseite Hunde Katzen Andere Tiere Infos zur Adoption Helfen / Spenden Vermittelt Besitzer erzählen Abschied

SPENDENAUFRUF ERFOLGREICH BEENDET! - Nala wurde halbverhungert abgegeben - sie konnte kaum mehr fressen, hatte Durchfall, ihre Hüften und Knie mussten geröntgt werden

Ihr Fell musste in Narkose geschoren werden, der Muskelschwund hatte sogar ihre Sehfähigkeit beeinträchtigt

Als wir Nala vor knapp acht Wochen übernommen hatten, wurde sehr schnell klar, wie besorgniserregend ihr Allgemeinzustand war.

Nala war von der ersten Minute an wahnsinnig lieb und offen zu Mensch und Tier, doch sie frass kaum, war extrem wackelig auf den Beinen, ihre Augen lagen so tief in den Höhlen, dass wir zunächst eine Augenerkrankung vermuteten. Zudem war ihr Fell wohl nie gekämmt worden, der Filz der Unterwolle an den Hinterbeinen war so dicht, dass sie dadurch Bewegungseinschränkungen hatte.

Nachdem sie nur Miniportionen frass, stellten wir sie umgehend dem Tierarzt vor, ein weiterer Termin 10 Tage später, bei dem auch geröntgt wurde, brachte Klarheit über die ganze Palette von Nala's Beschwerden:

Es wurde zunächst ein grosses Blutbild gemacht, in dem glücklicherweise keine Auffälligkeiten zu sehen waren, auch eine SDU konnte ausgeschlossen werden.
Doch Nala frass auch bis zum zweiten Tierarzttermin schlecht und nahm v.a. kein Gramm zu und litt unter Durchfall.
Also wurde Urin eingeschickt, um eine Eiweissverwertungsstörung auszuschliessen und der Kot untersucht, im Speziellen auf Giardien. Diese Tests fielen negativ aus.

Bereits beim ersten Tierarzttermin konnte in gemeinsamer Anstrengung ein Teil des extrem verfilzten und verknoteten Fells an ihren Hinterbeinen geschoren werden, Nala liess die Prozedur mit viel gutem Zureden eine Weile über sich ergehen, doch alles bekamen wir nicht weg.

Auf den Fotos sieht man nicht nur gut, wie verfilzt ihr Fell war, sondern auch, was für ein klapperdürrer Hund darunter hervorkam, sie stand eingeknickt und sehr instabil, hatte ca. 10-15 kg Untergewicht.

Um den Grund der Beinhaltung und des schlechten Fressen herauszufinden, wurde Nala in Narkose gelegt und Kiefer, Hüften und Knie geröntgt.
Der Befund ergab sehr schwache Bänder an beiden Knien und eine wirklich kaum vorhandene Muskulatur, was ja auch schon nach der Schur zu sehen war. Nala's Kiefer war ok und nicht etwa gebrochen.

Nala war vermutlich in den vielen Jahren, die sie angekettet leben musste, nie weggekommen von dieser Kette.
Dass sie immer schwächer wurde und nicht mehr frass, war wahrscheinlich auch der Grund, warum ihre Besitzer sie abgegeben haben. Man wollte den Hund einfach günstig entsorgen!


Nala bekam umgehend Schmerzmittel und wir kauften hochwertiges Nassfutter, da sie Trockenfutter nicht kauen konnte. Ihre Kaumuskulatur am Kopf war dermassen geschrumpft, dass sie keine Kraft mehr dazu hatte. Dies war auch der Grund, warum ihre Augen so tief in die Höhlen zurück gefallen waren, dass die Lider darüber rutschten und sie dadurch auch sehbehindert war. 

Nala hatte in den letzten Jahren vermutlich derart wenig und minderwertig zu fressen bekommen hat, dass ihr Magen nach und nach geschrumpft ist und sie dadurch immer weniger, sprich immer kleinere Portionen fressen konnte.
Sie wäre vermutlich eines Tages verhungert - unter den Augen ihrer Besitzer!

Schon wenige Tage nach Gabe der Schmerzmittel lief Nala viel besser, forderte ihre Hundekumpels und die Rösser zum Spielen auf und machte einen viel positiveren Eindruck. Um sie nicht zu überlasten, durfte sie aber wochenlang nur an der Leine laufen.
Auch das Nassfutter und spezielle Aufbaumittel, Calcium u.a. frass sie zögernd jeden Tag ein bischen mehr. Ihr Magen musste sich erst wieder dehnen, es gab keine organischen Ursachen für die anfängliche schlechte Futteraufnahme.
Zudem spielte auch die Psyche eine grosse Rolle.


Nala blüht nach wie vor zusehends auf, bewacht den Hof und ist zu ihrem Pflegefrauchen sehr anhänglich. Sie ist eine Seele von Hund - umso trauriger macht es uns, dass man sie einfach angekettet und abgeschrieben hatte.
Eines von vielen Schicksalen im Elsass - Hunde an der Kette, die irgendwann niemanden mehr so richtig interessieren, sie leben um zu leiden und vergessen zu sterben.


Bei Nala wurde neben den bereits erwähnten Baustellen noch eine Ohrentzündung festgestellt und behandelt, in der Narkose wurde grossflächig Zahnstein entfernt und ein vereiterter Zahn gezogen. Sie blieb nach der Narkose den Tag lang an der Infusion, da unsere Nala in ihrem ausgemergelten Zustand jede Unterstützung brauchen konnte.

Mittlerweile baut sie auf, jeden Tag ein kleines Stückchen mehr - und wir hoffen sehr, dass Sie uns mit einer Spende für Nala's Tierarzt-, Behandlungs- und Futterkosten unterstützen.

Um Hunden wie Nala helfen zu können, sind wir auf Spenden angewiesen.
Danke im Namen von unserer zauberhaften, sanften Nala!

Hier kommen Sie zur Seite von Nala
1280 CHF BISHER ERHALTEN
1275 CHF BENöTIGT

Danke an: Cyrille Grosjean, Nadja Engler, Dieter Kindlimann, Eva Rossetti, Doris Vat, Andrea Zurbuchen, Regina Annelie Vogler, Dominik Galli, D.P., Thorsten Kurz, Boris Zittlau, Eva Rossetti

So können Sie spenden:

Spenden per Paypal (CHF und EURO)
Auf der nächsten Seite können Sie den Betrag festlegen.
WICHTIG: Bitte bei "Mitteilung an den Spender" angeben, für welches Tier die Spende gedacht ist, damit wir Ihren Namen in die Dankesliste eintragen können. Vielen Dank!
Sie können auch eine PayPal Spende einfach direkt senden an paypal@pfotenteam.com
Spenden per Banküberweisung (Schweizer Franken)

Pfotenteam Tierhilfe
Konto: 60-322666-4
Bank: PostFinance
Bankleitzahl: 9000
IBAN: CH75 0900 0000 6032 2666 4
BIC: POFI CH BE

Hier können Sie einen Einzahlungsschein herunterladen (PDF)

Kontohaber: Pfotenteam Tierhilfe, Riehenring 171, 4058 Basel
Bank: Swiss Post, PostFinance, Engehaldenstrasse 37, 3030 Bern

Spenden per Banküberweisung (EURO)
Pfotenteam Tierhilfe
Bank: EthikBank Eisenberg
Konto: 3108090
Bankleitzahl: 830 944 95
IBAN: DE64 8309 4495 0003 1080 90
BIC: GENODEF1ETK

Bitte senden Sie uns eine E-Mail, wenn Ihr Name nicht genannt werden soll.

Falko
Falko
Belgischer Schäferhund Malinois
männlich 
9 Jahre und 2 Monate
wartet seit: < 1 Monat
Größe: gross
Neu

November 2019: Falko ist ein berenteter Suchhund (Sprengstoff), den wir - wie bereits über fünzig Hunde vor ihm - von einer französischen Sicherheitsfirma übernommen haben. Falko ...

Flash
Flash
Tervueren Malinois Mischling
männlich 
ca.  9 Jahre und 5 Monate
wartet seit: 1 Monat
Größe: gross
Neu

30. Oktober 2019: Flash ist ein berenteter Suchhund (Sprengstoff), den wir - wie bereits über fünzig Hunde vor ihm - von einer französischen Sicherheitsfirma übernehmen. Wir ...

Velvet (liebt Hunde)
Velvet (liebt Hunde)
Europäische Hauskatze
weiblich 
ca.  4 Monate
wartet seit: 1 Monat
Neu

November 2019: Velvet kam zu uns, nachdem sie angefahren und vermutlich ausgesetzt auf der Strasse gefunden worden war. Sie war voller Flöhe, ausgehungert und unterernährt, hatte leichten ...

Buddha
Buddha
Europäische Hauskatze
weiblich 
6 Monate
wartet seit: 3 Monate
Update

Vermittlung: Freigang zwingend - keine Vermittlung in Wohnungshaltung und nur unter Umständen in Einzelhaltung 11.11.2019: Buddha ist nun kastriert ...

Mathilde
Mathilde
Europäische Hauskatze
weiblich 
2 Jahre und 7 Monate
wartet seit: 4 Monate
Neu

Vermittlung: Freigang zwingend - wir vermitteln nicht in Wohnungshaltung. November 2019: Mathilde wurde mit einem alten verwachsenen Bruch gefunden. ...

Magali (& Momo)- verspielt, verschmust und lebensfroh
Magali (& Momo)- verspielt, verschmust und lebensfroh
Europäische Hauskatze
weiblich 
ca.  1 Jahr und 3 Monate
wartet seit: 4 Monate
Update

September 2019, Update aus der Pflegefamilie: "Magali ist schnell, sehr geschickt, kommt überall hoch, verspielt, interessiert sich für Alles, weiß was sie will. Magali ist mutig, ...

Momo (& Magali)- scheuer aber zarter Seelenkater
Momo (& Magali)- scheuer aber zarter Seelenkater
Europäische Hauskatze
männlich 
ca.  5 Jahre und 8 Monate
wartet seit: 5 Monate
Update

Vermittlungsbedingungen: Freigang in ländlicher Lage/ Katzenerfahrung erforderlich Update Oktober 2019: "Das „Dreamteam“ Momo & Magali ist traumhaft, wirklich! ...

Tierärztliche Versorgung; Kastrationen, Blutbilder, Impfungen etc. für ca. 17 Obdachlosenhunde in D-Weil am Rhein und F-Mulhouse Tierärztliche Versorgung; Kastrationen, Blutbilder, Impfungen etc. für ca. 17 Obdachlosenhunde in D-Weil am Rhein und F-Mulhouse
 
Tierärztliche Versorgung für ca. 17 Obdachlosenhunde in D-Weil am Rhein und F-Mulhouse

Update September 2019: Wir haben unsere tierärztliche Unterstützung für die Hunde der Obdachlosen in Weil am Rhein und dem französischen Mulhouse vorübergehend eingestellt. Mangels ...

Katzenfutter für unsere Pflegekatzen Katzenfutter für unsere Pflegekatzen
 
Katzenfutter für unsere Pflegekatzen

Wir übernehmen laufend neue Pflegekatzen. Da wir seit Jahren meist mit den gleichen erfahrenen und zuverlässigen Pflegefamilien arbeiten, bitten wir heute um Katzenfutterspenden.Denn: die ...

Hilfe für unsere sibirischen Pflegekatzen! Hilfe für unsere sibirischen Pflegekatzen!
 
Danke für Eure Hilfe für unsere sibirischen Pflegekatzen! Wir können den Spendenaufruf beenden!

07.11.2013: Zwischenzeitlich haben zwei unserer russischen Kätzchen ein Zuhause gefunden, worüber wir uns natürlich sehr freuen. Trotzdem stehen die Kosten für die Behandlungen dieser ...

Ich will helfen!

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos.

Einverstanden