Uceole - Labrador Retriever

Geschlecht:
weiblich 
Alter:
17 Jahre und 2 Monate
wartet seit:
8 Jahre und 10 Monate
Größe:
gross
Sterilisiert:
Ja
Kupiert:
Nein
Geimpft:
Ja
Gechippt::
Ja
Status:
Vermittelt
Vermittelt am:
07.01.2012
Letzte Änderung:
02.08.2012

Beschreibung

14.03.2012: Die neuen Besitzer erzählen von Uceole

07.01.2012: Glückstreffer für Uceole: sie ist zusammen mit Bouboule heute in die Schweiz gezogen! Wir sind happy, dass die Beiden zusammen bleiben können.

29.10.2011 : Uceole durfte wieder Gassi-Gehen und wir haben sie hiermit auch den Katzen am Gehege vorgestellt. Sie reagierte interessiert, wedelte freundlich und zeigte weder Angst noch Agression. Auf dem Spaziergang war sie wieder lieb und gehorsam. Sie kennt sehr gut ihren Namen und reagiert auf Zuruf sofort. Sie macht auch brav Sitz wenn man sie darum bittet um sich anschliessend ein Leckerli abzuholen :)

01.10.2011: Die Hündin Uceole ist wirklich ein lieber Hund. Sie ging genauso schön an der Leine wie ihr Bruder Bouboule. Sie liebt Streicheleinheiten und kommt dann ganz nah an einen ran und lässt sich drücken.
Ich denke sie hatte nicht viel Kontakt mit anderen Hunden ausser mit Bouboule. Beim Vorbeilaufen an anderen Hunden reagiert sie erstmal unsicher und etwas aggressiv.
Ansonsten ist ein guter Grundgehorsam vorhanden, sie läuft bei Fuss und hört auf ihren Namen. Sie wäre bestimmt geeignet für Personen die nicht mehr unbedingt einen zu turbulenten Junghund wünschen.
Im Grossen und Ganzen macht sie einen ausgeglichenen, sehr freundlichen Eindruck.

20.09.2011: Uceole (sprich: 'üseol') wurde gemeinsam mit Boubole von den Besitzern abgegeben. Sie verkaufen ihr Haus und daher konnten die Hunde nicht bei ihnen bleiben. Bei der Abgabe im Tierheim wollte der Mann den beiden Hunden nicht mal ihre Halsbänder dran lassen... wofür er die wohl braucht? Vielleicht sollen die beiden Hunde auch nur gegen neue, junge Hunde ausgetauscht werden. Wundern würde mich das nicht...

Uceole und Boubole verstehen sich angeblich weder mit mit Katzen oder anderen Hunden, bei Kindern müsste man sehen. Wir werden das in Kürze testen. Wahrscheinlich kamen die beiden nie viel raus und kennen daher nichts. Sie lebten in einem Haus mit Garten.


WICHTIGER HINWEIS
Jegliche Beratung durch Mitglieder des Pfotenteam sowie die Einschätzung der Tiere und deren Verhalten ist unverbindlich und ohne Gewähr. Als Interessent sind Sie für Ihr Verhalten und die Adoption eines Tiers selbst verantwortlich. Pfotenteam vermittelt keine Tiere: Die Vermittlung der Tiere erfolgt ausschließlich durch das angegebene Tierheim, die angegebene Organisation oder die genannte Kontaktadresse.