Halo - Kleiner Münsterländer

Geschlecht:
männlich 
Alter:
6 Jahre und 10 Monate
wartet seit:
< 1 Monat
Größe:
mittel
Kupiert:
Nein
Geimpft:
Ja
Gechippt::
Ja
Ort:
Pflegestelle
Status:
Reserviert
Letzte Änderung:
13.01.2019

Beschreibung

Januar 2018: Halo ist reserviert und wird bald umziehen.

Januar 2018: Halo ist ein freundlicher Münsterländer, der bis vor Kurzem als Sprengstoffspürhund für Sicherheit an Flughäfen gesorgt hat.
Er durfte  in "Rente" gehen und wurde an uns abgegeben, wie schon viele seiner Kollegen vor ihm.
Halo ist ein typischer Kleiner Münsterländer mit freundlichem und im Haus sehr ruhigem Wesen, mit anderen Huden verträglich. Draussen sehr bewegungsfreudig und  jagdhundtypisch die Nase meist am Boden.

Für Halo suchen wir am liebsten, aber nicht zwingend, hundeerfahrene Rasseliebhaber, die wissen, wie ein KM ausgelastet werden kann, wenn er nicht jagdlich geführt wird.

Weitere Infos zu Halo folgen in Kürze.

 

Halo wird geimpft, gechipt, mit EU-Pass, nach Kennenlernen und Vorkontrolle mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr vermittelt.


Gerne beantworten wir folgende häufige Fragen:

Die Hintergründe der Spürnasen in Rente:
Wieso übernehmen wir die Spürnasen in Rente?
Woher kommen die Hunde?
Warum übernimmt nicht der Hundeführer das Tier?
Hier finden Sie die Antworten und warum wir den "Spürnasen in Rente" helfen

 

Verstehen die Hunde deutsch oder welche Befehle kennen sie?
Die Hunde werden natürlich mit französischen Befehen ausgebildet.
Alle Hunde lernen aber problemlos die deutschen Kommandos, wenn man diese mit entsprechender Körpersprache unterstützt.
Hier noch eine kleine Infoseite, wenn Sie anfangs doch die französischen Kommandos kennenlernen wollen:

Französische und deutsche Hunde-Kommandos


WICHTIGER HINWEIS
Jegliche Beratung durch Mitglieder des Pfotenteam sowie die Einschätzung der Tiere und deren Verhalten ist unverbindlich und ohne Gewähr. Als Interessent sind Sie für Ihr Verhalten und die Adoption eines Tiers selbst verantwortlich. Pfotenteam vermittelt keine Tiere: Die Vermittlung der Tiere erfolgt ausschließlich durch das angegebene Tierheim, die angegebene Organisation oder die genannte Kontaktadresse.