Startseite Hunde Katzen Andere Tiere Infos zur Adoption Helfen / Spenden Vermittelt Besitzer erzählen Abschied

10.12.2011: Lewis heisst nun Louis und ist seit drei Monaten bei uns auf Pflege. Inzwischen hat der sensible Bub sein wunderbares Hundeseelchen schon ein ganz grosses Stück weit entspannen und öffnen können. Und zeigt sich immer öfter als sanfter, schmusiger Hundeclown. 
Er läuft bereits ohne Leine bei Fuss, liebt Bewegung: rennen, springen, galoppieren, Rolle vorwärts, rollen seitwärts, Kopfstand und Apportieren sind sein Ein und Alles. Als Wachhund ist er ebenso unschlagbar wie als korrigierender Onkel, wenn unsere halbjährigen Welpen mal wieder über die Stränge schlagen. 
Und da er Pflegefrauchen - wie zu erwarten war - so feste um die Pfoten gewickelt hat mit seinem "süsse Buben-Blick" und seinem Seufzen, wenn abends in sein Hundebettli fällt, darf er für immer bleiben. 
Willkommen daheim, Louis!

02.10.2011: Lewis geht es täglich besser. Die panische Angst ist nur noch selten, vor allem beim Anziehen seines ausbruchsicheren Geschirrs. Unser kleinen Welpen tun ihm sichtlich gut (siehe Videos).


09.09.2011: Lewis ist auf eine Pflegestelle im Elsaß umgezogen.

15.08.2011: Lewis macht Fortschritte. Zum Spaziergang geht er vorneweg aus dem Tierheimtor - vor wenigen Monaten war es noch undenkbar, ihn aus diesem Tor zu bringen - und er läuft die 20 Minuten, die wir unterwegs sind, teilweise schon recht entspannt, ohne zu ziehen und weglaufen zu wollen. Er beginnt nach und nach, die kleinen Ausflüge zu geniessen, er stellt interessiert die Ohren auf, versucht bei entgegenkommenden Fußgängern oder Radfahrern nicht mehr panisch zu flüchten (versteckt sich nur neben meinen Beinen) und hält ab und an kurz zum Schnüffeln inne.
Seit 14 Tagen wird er mit Bachblüten behandelt und hat einen größeren Zwinger bekommen. Da kann ich ihn mittlerweile bürsten und das Schnäuzchen massieren. Er kann sich dabei etwas entspannen und hat vor einen Tagen zum ersten Mal seit 8 Monaten seinen Kopf in meine Hand gedrückt.
Das hat mich sehr glücklich gemacht, weil ich fest daran glaube, dass diese zauberhafte Hundeseele sich ganz langsam öffnen wird. Lewis braucht dazu viel Zeit und viel Einfühlungsvermögen.
Ich füttere ihn bei jedem Besuch auch aus der Hand, er kennt dieses kleine "Ritual" nun schon und wenn ich mit der Nassfutterdose kommt, schleckt er sich das Mäulchen.
Nach neun Monaten Tierheim ist es nun an der Zeit, dass Lewis den nächsten grossen Schritt tun darf: den Zwinger für immer verlassen.
Wo sind die Menschen, die ihm eine Chance geben?

 

21.07.2011: Für Lewis suchen wir wirklich dringend eine Pflegestelle oder Endplatz, wo Erfahrung und Verständnis, Zeit und Geduld für einen traumatisierten Hund vorhanden sind.
Ein sicher eingezäuntes Grundstück sowie ein vorhandener, souveränder Hund (Hunde) sind wichtig. 
Mit Lewis ist es erst seit einigen Wochen möglich, doppelt gesichert (Halsband und Sicherheitsgeschirr) aus dem Tierheim zu gehen. Zuvor hatte er soviel Angst, das dies nicht möglich war. Nach wie vor geniesst er Spaziergänge nicht, er will nur wegrennen. 
Lewis könnte man fast als "autistisch" bezeichnen, er interessiert sich weder für Menschen noch für andere Hunde besonders. Aber er kann das Lernen, am besten in einem kleinen Rudel, wo er sich von "normalen" Hunden das "normale" Leben als Hund abschauen kann.

Lewis verbringt seit Dezember 2010 ca. 23h am Tag in einem knapp 1 qm grossen Innenzwinger im Krankenzimmer des Tierheims. Er hat dort keinerlei Möglichkeit sich physisch und psychisch zu entwickeln. Daher muss er dringend raus aus dem Tierheim, bevor er seelisch völlig verkümmert.

Wenn Sie Erfahrung mit stark angstbesetzen Hunden haben und Lewis aufnehmen können, bitte bewerben Sie sich. Auch eine Pflegestelle würde helfen (alle Kosten werden vom Verein übernommen), Hauptsache er darf endlich lernen, ein Hund zu sein und muss nicht sein ganzes Leben eingesperrt verbringen.

14.05.2011: Der süße Lewis ist immer noch sehr unsicher und ängstlich. Mittlerweile weiss er aber, dass ich immer einige spezielle Leckerlis für ihn in der Tasche habe. Vorsichtig nähert er sich und nimmt sie sanft aus meiner Hand.
Spielen oder Spielzeug kennt er nicht.
Heute gelang es mir, ihm das Halsband im Freilauf zu wechseln. Für Lewis war das ein gewaltiger Schritt und ich will weiter versuchen, für diesen sanften Hundeengel die Begegnung mit Menschen Stück für Stück mit positiven Erfahrungen zu verknüpfen.
Hat er doch die schönsten tiefbraunen Augen, die man sich denken kann.

Januar 2011: Lewis wurde mit 11 anderen Hunden von einem Tiermessie beschlagnahmt. Die Hunde hatten Glück, ihr "Gefängnis" überlebt zu haben. Die meisten dieser Tiere sind stark verschüchtert und verängstigt und verharren in ihren alten Vehaltensmuster (z. B. stereotypes am Zaun entlang laufen). Viele der Hunde, darunter auch Lewis, waren in dunklen Zimmern eingesperrt, lebten in ihren eigenen Fäkalien und hatten kaum zu fressen.

Lewis ist einer der Hunde, die sich ganz, ganz zaghaft öffnen und ein wenig Interessen an Menschen zeigen. Mit vorgestreckter Nase wurde ich beschnüffelt und meine Leckerlis hat er sich scheu aus meiner Hand geholt. Streicheln geht noch nicht. 
Wir hoffen deshalb, auf erfahrene und sehr geduldige Menschen, die Lewis zu sich holen und ihm endlich ein richtiges Leben schenken.

Wichtiger Hinweis
Jegliche Beratung durch Mitglieder des Pfotenteams sowie die Einschätzung der Tiere und ihres Verhaltens ist unverbindlich und ohne Gewähr. Als Interessent sind Sie für Ihr Verhalten und die Adoption eines Tiers selbst verantwortlich.

Lewis

Entlebucher Sennenhund - Mischling ist vermittelt.

 
 
 
Geschlecht: männlich 
Alter: ca.  15 Jahre und 9 Monate
wartet seit: 9 Jahre und 10 Monate
Größe: mittel
Kastriert: Nein
Kupiert: Nein
Geimpft: Ja
Tollwutimpfung: Ja
Ort: Pflegestelle
Status: Vermittelt
Langzeitinsasse
Vermittelt am: 10.12.2011
Letzte Änderung: 22.07.2015
 
Besonderes:
 
Steckbrief drucken
 
Aramis - anhänglich und menschenbezogen
Aramis - anhänglich und menschenbezogen
Mischling
männlich 
ca.  1 Jahr und 10 Monate
Größe: mittel
Neu

Oktober 2020: Der schöne Aramis ist ein gelungener Mix und bringt viel mit für ein aktives und menschenbezogenes Leben! Der kleine, kraftvolle, noch junge Hundebub sollte ...

Yolo
Yolo
Deutscher Schäferhund
männlich 
4 Jahre und 5 Monate
Größe: gross
Neu

Oktober 2020: "Hallo an alle Schäferhunde-Fans. Ich möchte mich gerne vorstellen. Geboren wurde ich vor 4 Jahren irgendwo in Deutschland. Meine genaue Vergangenheit liegt irgendwo ...

Crispy
Crispy
Parson Russell Terrier
männlich 
6 Jahre und 6 Monate
wartet seit: 4 Monate
Größe: klein
Neu

Juni 2020: Crispy ist ein von der Statur her zierlicher Parson Russel Terrier, der leider nicht mehr bei seiner Familie bleiben kann. Seine Besitzer, die Crispy von einem Züchter gekauft ...

Robin
Robin
Mischling
männlich 
3 Jahre und 1 Monat
wartet seit: 1 Jahr und 1 Monat
Größe: mittel
Neu

Kinder: nein erst ab 14 Katzen: unbekannt Stundenweise alleine bleiben: unbekannt...

Sacha
Sacha
Amerikanischer Cocker
männlich 
9 Jahre und 9 Monate
wartet seit: 10 Monate
Größe: mittel
Neu

23.01.2020: Heute haben wir die Sonne genutzt und neue Bilder von Sacha gemacht. Und es hat sich herausgestellt, dass unser Goldlöckchen wirklich fotogen ist😘 Eines können wir ...

Debby
Debby
Französische Bulldogge
weiblich 
10 Jahre und 1 Monat
wartet seit: 2 Jahre und 8 Monate
Größe: klein
Update

Januar 2020: Ein Gespräch zwischen Notfall Debby und ihrer Pflegemama Isa: "Debby: Duuu Isa? Isa: Ja? Debby: Ich habe dich so lieb und fühle mich wohl bei dir...

Filou (& Lola)
Filou (& Lola)
Europäische Hauskatze
männlich 
10 Jahre und 7 Monate
wartet seit: 5 Monate
Update

Update Septmeber 2020: Filou und Lola haben nun in ihrer Pflegefamile beide Freigang und geniessen diesen ganz offensichtlich sehr. Sie entfernen sich nicht weit weg vom Haus.Filou ...

Lola (& Filou)
Lola (& Filou)
Europäische Hauskatze
weiblich 
4 Jahre und 7 Monate
wartet seit: 5 Monate
Neu

Update Septmeber 2020: Lola und ihr Freund Filou haben nun in ihrer Pflegefamile beide Freigang und geniessen diesen ganz offensichtlich sehr. Sie entfernen sich nicht weit weg vom ...

Bouba
Bouba
Europäische Hauskatze
männlich 
ca.  9 Jahre und 9 Monate
wartet seit: 5 Monate
wartet noch

Vermittlungsbedingung: Einzelhaltung möglich, Freigang erforderlich August 2020: Bouba war bereits vermittelt, doch er wollte dort unbedingt und um jeden Preis ...

Marc Uwe
Marc Uwe
Kaninchen
männlich 
Größe: gross
Neu

Update Juni 2020:"Jetzt geht es mir etwas besser und ich kann kleine Bocksprünge machen, fast wie ein gesundes Kaninchen. Leider bin ich noch alleine und gucke immer zu den anderen ...

Kätzin Fairy wurde mit mehrfach gebrochenem Becken gefunden - ihre Besitzer haben sich nicht gemeldet Kätzin Fairy wurde mit mehrfach gebrochenem Becken gefunden - ihre Besitzer haben sich nicht gemeldet
 
Kätzin Fairy wurde mit mehrfach gebrochenem Becken gefunden - ihre Besitzer haben sich nicht gemeldet

Update Oktober: inzwischen sind Fairy's Fäden gezogen, der behandelnde Orthopäde ist sehr zufrieden mit dem Heilungsfortschritt. Fairy muss aber weitere Wochen im Gitterkäfig sein und ...

Katzenfutter für unsere Pflegekatzen Katzenfutter für unsere Pflegekatzen
 
Katzenfutter für unsere Pflegekatzen

Wir übernehmen laufend neue Pflegekatzen. Da wir seit Jahren meist mit den gleichen erfahrenen und zuverlässigen Pflegefamilien arbeiten, bitten wir heute um Katzenfutterspenden.Denn: die ...

Hilfe für unsere sibirischen Pflegekatzen! Hilfe für unsere sibirischen Pflegekatzen!
 
Danke für Eure Hilfe für unsere sibirischen Pflegekatzen! Wir können den Spendenaufruf beenden!

07.11.2013: Zwischenzeitlich haben zwei unserer russischen Kätzchen ein Zuhause gefunden, worüber wir uns natürlich sehr freuen. Trotzdem stehen die Kosten für die Behandlungen dieser ...

Ich will helfen!

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos.

Einverstanden