Startseite Hunde Katzen Andere Tiere Infos zur Adoption Helfen / Spenden Vermittelt Besitzer erzählen Abschied

28.11.2017: Benny ist über die Regenbogenbrücke gegangen.

12.10.2011: Benny wird von seiner Pflegestelle übernommen, in der er perfekt geführt wird, seeeehr geliebt wird, und im Rudel leben kann. Vielen Dank, liebe Nina, dass Benny nicht mehr auf die Suche nach neuen Besitzern muss!!

12.10.2011: Die Pflegestelle von Benny schreibt:
Heute waren wir bei der Nachkontrolle des Auges. Die Operationsschnitte sind gut verheilt. Trotzdem ist das Auge derzeit noch nicht einwandfrei. Wir werden nun für 2 Wochen noch einmal Augensalbe geben und haben am 25.10. noch einmal einen Termin beim Spezialisten. Wir haben die Vermutung, dass sich bei Benny genetisch bedingt die Lider leicht nach innen drehen und damit das Auge mit den Wimpern reizen. Drückt uns fest die Daumen, dass er nicht noch einmal operiert werden
muss...

Mit Benny bekommt man einen souveränen, lernbegierigen und aktiven Rüden. Er ist freundlich zu Menschen und Artgenossen. Gibt aber auch Bescheid, wenn ihn ein anderer Rüde durch Fixieren/Anstarren herausfordert.
Durch sein freundliches und gutmütiges Wesen ist er ein idealer Begleiter. Er liebt lange Spaziergänge und Wanderungen und zählt noch lange nicht zum Alten Eisen! In der Zwischenzeit hat er mit uns Wanderungen gemacht, hat ein Schloss besucht, war mit im Stall bei den Pferden und war auch schon auf einer alten Schloss-Ruine.
Benny will gefordert werden und freut sich riesig wenn man mit ihm arbeitet.
Er lernt sehr schnell und versucht seinem Menschen zu gefallen. Neben der normalen Grundausbildung und Hundeschule haben wir nun mit den Grundlagen der Zielobjektsuche begonnen. Schon am zweiten Tag hatte er verstanden, was ich von ihm möchte, wenn ich ihm das Kommando "Feuer Go" gebe :-)

In seinem Verhalten konnte ich in den ersten Wochen noch keinen negativen Punkt feststellen, der auf vergangene schlechte Haltungsbedingungen hindeutet. Ich vermute sogar, dass er eine gewisse Grunderziehung erhalten hat.
Auch wenn er mit meinen beiden Katzen und den Degu gut zurechtkommt zeigt er einen mittelmässigen bis ausgeprägten Jagdtrieb, den man sicherlich mit gezieltem Training gut in den Griff bekommt.
Benny bindet sich sehr schnell an seinen neuen Menschen und läuft bereits seit 2 Wochen auf den Spaziergängen frei (mit Schleppleine) mit. Er zeigt leichte "Ball Junky" Tendenzen. Dies muss man sicherlich im Blick behalten, damit er nicht statt eines schönen Spieles in echten Stress gerät.

Auch alleine bleiben funktioniert gut. Hier zeigt sich Benny geduldig und wartet sowohl in hündischer Gesellschaft also auch ganz allein, bis wir wieder zurück kommen.

Für seine neuen Menschen gelten sicherlich folgende Voraussetzungen: Benny braucht konsequente, aktive Menschen, die wissen, was es bedeutet 36 kg Muskelmasse zu führen. Der weitere Besuch einer Hundeschule ist sinnvoll und macht Benny riesig Spass. Er eignet sich sowohl als Zweithund zu einem gut erzogenen Hund dazu als auch als Einzelhund. Er bindet sich stark an seinen Menschen - zeigt aber weder ausgeprägte Eifersucht oder Futterneid.

Ich melde mich wieder, wenn ich neues über das Auge weiss oder etwas interessantes passiert. So lange wünsche ich euch viel Erfolg und schöne Tage.

Liebe Grüsse von uns allen, Nina

 

16.09.2011: "Benny hatte einen Tumor an der Innenseite des Unterlids, der vor 2 Tagen entfernt wurde. Benny hat die OP gut überstanden, man sieht fast nichts ausser eine paar kleine Fäden, die sich in den nächsten 6-8 Wochen von alleine auflösen werden. Es steht also bei gutem Heilverlauf auch kein TA Besuch mehr an.
Nachdem er schon in Narkose war, haben wir gleich noch den Zahnstein entfernt und er musste hier auch ein paar ganz schlechte Zähne lassen.
Die nächsten Tage heisst das also nur noch salben und ein paar Tabletten schlucken und dann ist er wieder neu hergestellt."

10.09.2011: Benny durfte heute in seine Pflegestelle umziehen, sie schreibt uns:
Hallo Gregor,
heute hat alles super geklappt. Auch wenn wir den TA wirklich erst am Mo machen werden, damit auch die Experten vor Ort sind.
Anbei ein paar Bilder von heute Nachmittag.
Benny zeigt sich von seiner besten Seite, ist begeistert von Ballis und akzeptiert einen Abbruch (z.B. nicht zur Plane vom Pool) bisher super.
Auch die Katzen sind kein Problem. Er findet sie interessant, aber mein Kater kann ohne weiteres an ihm vorbeilaufen. Ich bin wirklich schon gespannt, wie sich Benny in den nächsten Tagen macht
- bisher bin ich (obwohl ich viel von ihm erwartet habe) extrem positiv überrascht - ein toller Hund, der deutlich mehr kann, als man im Tierheim dachte! Er hat sicherlich irgendeine Art der Erziehung bekommen.
Heute abend hat er das Haus und den Garten erkundet - alle Ecken markiert :-) und sich ausgiebigst gewälzt!

Ganz liebe Grüsse von uns allen, Nina

05.09.2011: Benny ist noch immer ein Notfall - aber er darf in Kürze auf eine Pflegestelle ziehen!!

04.09.2011: Nun ist auch Benny ein Notfall, denn er ist ein alter Hund, der im Tierheim psychisch leidet. Zudem ist sein Augen nach wie vor entzündet und am Lid eingeschwollen, es wäre wirklich dringend notwendig, ihm einem Augenspezialisten vorzustellen.
Wir könnten die Op und Untersuchung auch durch den Tierheim-Tierarzt machen lassen und bezahlen, aber wir denken, es sollte ein Spezialist sein, nicht dass Benny noch sein Augenlicht verliert.
Benny ist noch voller Tatendrang, kräftig, liebt es im Fluss zu schwimmen und zu laufen.
Bitte - igendwo muss doch auch der passende Platz für unseren Benny sein, ein Körbchen für seine Größe und eine Familie oder Menschen, die ihm endlich beweisen, dass es nicht sein Schicksal ist, nur hin und her geschoben zu werden.
Benny hat sich im Tierheim bisher als sehr verträglich mit anderen Hunden beiderlei Geschlechts gezeigt.

08.08.2011: Benny leidet im Tierheim sehr - erbettelt förmlich um Aufmerksamtkeit und Streicheleinheiten  - zusätzlich verschlimmert sich sein rechtes Auge. Es scheint eine Entzündung zu sein ... genau kann ich es nicht beurteilen, aber Benny ist einer der Kanditaten, die wirklich raus müssten aus dem Tierheim, bevor der lange, kalte Herbst und Winter kommen und seine geschundene Seele noch mehr leidet.

08.07.2011: Gerade mal zwei Monate haben Benny's Menschen es mit ihm ausgehalten, nun ist er wieder zurück. Das Frauchen war krank geworden und für Benny keine Zeit mehr. 
Nun suchen wir einen Platz für den lieben Oldie, an dem er bleiben kann, solange seine Füsse ihn tragen, und das hoffentlich über weiches Gras, über duftende Wiesen, entlang an glucksenden Bächlein und auf ein weiches Hundebett. Denn irgendwie sagt mir mein Gefühl, dass Benny das alles noch nie hatte in seinem Leben.
Möchte Sie es ihm schenken? Er würde sicher nicht nein sagen.

06.05.2011: Benny wurde von einer netten französischen Familie mit Kindern adoptiert. Wir freuen uns sehr für diesen wunderbaren Hund hund hoffen, dass Benny noch eine lange Zeit bei seinen Menschen haben wird.
"Einen dicken Kuss Dir hinterher, tapferer Bub!"

 

23.04.2011: Benny hat unseren Spaziergang sichtlich genossen. Das frische Gras gefressen, kurz in den Fluss gesprungen, ausgiebig Duftmarken gesetzt ; )
Ich denke, Benny ist taub oder zumindest in seiner Hörfähigkeit beeinträchtigt. Auf Zurufe oder Kommandos reagierte er nicht, dafür aber - man staune - auf mein Handzeichen, herzukommen.
Benny setzt der Stress im Tierheim arg zu, er ist nervös und unruhig und leidet im Zwinger sehr.
Benny ging mehrmals neugierig und völlig relaxt mit auf anderen Rüden jeder Größe auf Tuchfühlung, blieb dabei ruhig und freundlich. Ich würde ihn als durchaus verträglich mit anderen Rüden einschätzen. 
Auch einen Blick in's Katzenzimmer haben wir gewagt (die Katzen waren sicher hinter der Gittertüre) - und auch hier war Benny ganz ruhig und sehr neugierig, liess sich aber ganz schnell und brav wieder rausführen. An hundegewöhnten Katzen könnte er also sicher auch gewöhnt werden!

12.03.2011: Benny wurde von seinen Besitzern feige einfach nachts am Zaun des Tierheims angebunden. So wollte man sich wohl die Abgabegebühr und Fragen zum Grund der Abgabe ersparen. Ich wünschte, ich würde solch' mieses Pack mal dabei erwischen ...

Im Grunde hatte Benny aber Glück: hätte man ihn im Wald angebunden, wäre er nun tot.
Aber Benny lebt und er ist ein so lieber, verschmuster Hund, der aber einen total verzweifelten, psychisch am Boden zerstörten Eindruck auf mich macht.
Auch er musste wegen Platzmangel im Tierheim einige Wochen in den dunklen fourrière-Zwingern verbringen und das trägt natürlich erst recht nicht dazu bei, dass seine geschundene Seele Vertrauen fasst.
Benny's rechtes Auge ist etwas trüb. Wer hat ein Herz für diesen wunderschönen Buben, der so herzlos verlassen worden ist?

Wichtiger Hinweis
Jegliche Beratung durch Mitglieder des Pfotenteams sowie die Einschätzung der Tiere und ihres Verhaltens ist unverbindlich und ohne Gewähr. Als Interessent sind Sie für Ihr Verhalten und die Adoption eines Tiers selbst verantwortlich.

Benny

Mischling

 
Status: Regenbogenbrücke
 
Robin
Robin
Mischling
männlich 
2 Jahre und 8 Monate
wartet seit: 8 Monate
Größe: mittel
Neu

Kinder: nein erst ab 14 Katzen: unbekannt Stundenweise alleine bleiben: unbekannt...

Pepe
Pepe
Chihuahua
männlich 
8 Jahre und 6 Monate
wartet seit: 6 Monate
Neu

Kurzinfo Pepe: Katzen: unbekannt stundenweise alleine bleiben: unbekannt Auto ...

Sacha
Sacha
Amerikanischer Cocker
männlich 
9 Jahre und 5 Monate
wartet seit: 5 Monate
Größe: mittel
Neu

23.01.2020: Heute haben wir die Sonne genutzt und neue Bilder von Sacha gemacht. Und es hat sich herausgestellt, dass unser Goldlöckchen wirklich fotogen ist😘 Eines können wir ...

Debby
Debby
Französische Bulldogge
weiblich 
9 Jahre und 9 Monate
wartet seit: 2 Jahre und 3 Monate
Größe: klein
Update
Notfall

Januar 2020: Ein Gespräch zwischen Notfall Debby und ihrer Pflegemama Isa: "Debby: Duuu Isa? Isa: Ja? Debby: Ich habe dich so lieb und fühle mich wohl bei dir...

Bouba
Bouba
Europäische Hauskatze
männlich 
ca.  9 Jahre und 4 Monate
wartet seit: < 1 Monat
Neu

Vermittlungsbedingung: Einzelhaltung möglich, Freigang erforderlich Update Pflegestelle: Bouba zeigt sich auf der Pflegestelle als sehr angenehmer Zeitgenosse. ...

Bruno
Bruno
Zwergkaninchen
männlich 
ca.  6 Monate
wartet seit: 2 Monate
Größe: klein
Neu

April 2020: Hi, ich bin der kleine Bruno! Ich bin ein richtiges Zwergkaninchen, klein, knuffig und wiege nur 1.25 Kg - ein Leichtgewicht also! Seit Anfang März bin ...

Debby
Debby
Französische Bulldogge
weiblich 
9 Jahre und 9 Monate
wartet seit: 2 Jahre und 3 Monate
Größe: klein
Update
Notfall

Januar 2020: Ein Gespräch zwischen Notfall Debby und ihrer Pflegemama Isa: "Debby: Duuu Isa? Isa: Ja? Debby: Ich habe dich so lieb und fühle mich wohl bei dir...

Streunerkater Thommi hat nach seiner Augenlid OP nun keine Schmerzen mehr Streunerkater Thommi hat nach seiner Augenlid OP nun keine Schmerzen mehr
 
Streunerkater Thommi brauchte eine Kastration, Augenlid- und Zahn-Op

Mai 2020: Vor einigen Wochen informierte uns eine Frau, bei der Kater Thommi, wie wir ihn dann tauften, regelmässig zum Fressen kam. Da er unkastriert war, gab es mit ihren eigenen ...

Katzenfutter für unsere Pflegekatzen Katzenfutter für unsere Pflegekatzen
 
Katzenfutter für unsere Pflegekatzen

Wir übernehmen laufend neue Pflegekatzen. Da wir seit Jahren meist mit den gleichen erfahrenen und zuverlässigen Pflegefamilien arbeiten, bitten wir heute um Katzenfutterspenden.Denn: die ...

Hilfe für unsere sibirischen Pflegekatzen! Hilfe für unsere sibirischen Pflegekatzen!
 
Danke für Eure Hilfe für unsere sibirischen Pflegekatzen! Wir können den Spendenaufruf beenden!

07.11.2013: Zwischenzeitlich haben zwei unserer russischen Kätzchen ein Zuhause gefunden, worüber wir uns natürlich sehr freuen. Trotzdem stehen die Kosten für die Behandlungen dieser ...

Ich will helfen!

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos.

Einverstanden