Ruki - Cairn Terrier

Geschlecht:
männlich 
Alter:
11 Jahre und 8 Monate
wartet seit:
5 Jahre und 7 Monate
Größe:
klein
Kastriert:
Ja
Geimpft:
Ja
Gechippt::
Ja
Ort:
Pflegestelle
Status:
Vermittelt
Vermittelt am:
15.10.2016
Mit Handicap:
Ja
Letzte Änderung:
15.10.2017

Beschreibung

Oktober 2016: Mit einem lachenden und zwei weinenden Augen lassen wir unseren Ruki in seine neue Familie ziehen. Ruki hat wunderbare neue Menschen mit Hundekumpel gefunden und wird dort den Himmel auf Erden haben.
Und trotzdem wird uns dieser süsse Kobold fehlen, denn Ruki (Florimont) war der beste, lustigste, verschmusteste, flotteste, knuffigste, wunderbarste Cairni, den wir je in Vermittlung hatten. Ein Schatz, ein Traum von Hund, einer den man eigentlich nicht mehr gehen lassen dürfte.
Und doch siegt die Vernunft, kann nun irgendwann ein anderes hilfsbedürftiges Näschen seinen Platz in der Pflegefamilie einnehmen.
An dieser Stelle ein R I E S E N G R O S S E R Dank von Herzen an Evelyne und Hélène für Eure super aufopfernde Pflege und liebevolle Betreuung von Florimont!! Ihr seid die Besten.

Und Ruki, vergiss nicht: WE WILL ALWAYS LOVE YOU !!

 

Zusammenfassung:

 

Zum Spendenaufruf "Ruki - ausgemusterter Zuchtrüde"

Update August 2016: Ruki geht es immer besser, er ist ab sofort vermittelbar und wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Update Juni 2016: Ruki hat seine zweite und schwere Operation überstanden - er wurde kastriert und der Gehörgang seines rechten Ohres musste wegen einer chronischen Entzündung komplett entfernt werden.
Unser lieber Ruki steckt die Schmerzen so tapfer weg - weitere Infos in Kürze.
Momentan ist er aufgrund noch ausstehender tierärztlicher Kontrolle und einer weiteren Operation nicht vermittelbar - wenn Sie sich für ihn interessieren, können Sie sich natürlich schon jetzt für Ruki bewerben.

Juni 2016: Kaum dass seine Zahn-Op überstanden und verheilt ist, muss unser Ruki nochmals operiert werden: ein Ohr ist bereits taub, doch für sein rechtes Ohr (das aufgrund eines alten Hämatoms "verkrüppelt" ist) besteht noch eine Chance, dass er durch eine Operation noch etwas Hörfähigkeit behält. Inwieweit das gelingt oder ob Ruki ganz taub werden wird, wird sich erst nach der Operation zeigen.


Ruki werden wir nur zu anderen Hunden und nicht als Einzelhund vermitteln - er orientiert sich total an den Hunden in seiner Pflegefamilie und liebt Hundegesellschaft. Er soll auch einen Platz bekommen, wo seine Menschen viel Zeit haben und er nicht oder kaum alleine sein muss, das war er sein bisheriges Leben nämlich andauernd.
Vor Pferden hat Ruki grosse Scheu, das konnten wir bereits testen - aufgrund seiner partiellen Taubheit eignet er sich auch nicht als Reitbegleithund.
Er liebt mehrere kleine Spaziergänge am Tag, noch muss er Kondition und Muskeln aufbauen, und er fühlt sich auf dem Land sehr wohl. Ruki ist zu allen Menschen offen und sehr freundlich, ein absoluter lieber Schatz - und wenn er einen mit seinen dunklen tiefgründigen Augen anschaut, geht sein Blick direkt in's Herz : )
Ruki ist ein Goldschatz und sucht daher einen ganz, ganz besonderen Platz. Erfahrung mit tauben bzw. hörbehinderten Hunden ist nicht zwingend erforderlich, wäre aber natürlich toll.

 

Mai 2016: Ruki wurden kurz nach Übernahme alle Zähne bis auf die Eckzähne gezogen. Sein Gebiss war in einem desolaten Zustand, die Zähne eitrig, abgeschliffen, teilweise hielten sie nur noch durch Zahnstein im Kiefer.

Ruki ist sehr lieb und ruhig im Haus, total verträglich mit anderen Hunden und Katzen betet er förmlich an und findet sie super toll : )
Stubenrein ist er noch nicht ganz, aber er lernt schnell und lässt sich problemlos eine Rüdenwindel anlegen.
Ruki's Handicap ist es, dass er sehr schlecht hört, auf einem Ohr (das auch etwas verkrüppelt ist und auf dem er vermutlich seit Jahren eine chronische und unbehandelte Ohrenentzündung hatte), ist er taub.
Folgen allerdings tut er sehr gut, man kann ihn abgeleint spazieren führen und seine partielle Taubheit macht den lieben Bub eigentlich noch sympathischer!

 

April 2016: Ruki war jahrelang Deckrüde in einer privaten Zucht. Nun wird der hübsche Bub abgegeben.

Die Züchterin beschreibt ihn als lieben und freundlichen Rüden, der sich auch mit anderen Rüden gut verträgt.
Ruki ist eher ein ruhiger Typ und - wenigstens da macht er seiner Rasse Ehre - ein wenig unabhängig, ein kleiner Freigeist. Umso sympathischer. Denn wer die Rasse kennt und sich einmal verliebt hat, kommt davon nicht mehr los.

Ruki kennt auch Kinder und kann gut in eine Familie mit Kindern und einem anderen Hund vermittelt werden.

Ruki wird nur an Zweibeiner mit Hundeerfahrung vermittelt und bevorzugt an einem Platz auf dem Land oder mit der Möglichkeit, viel Bewegung, Auslauf und Arbeit für's Köpfchen zu haben, eben all das, was Terrier wollen und brauchen.


WICHTIGER HINWEIS
Jegliche Beratung durch Mitglieder des Pfotenteam sowie die Einschätzung der Tiere und deren Verhalten ist unverbindlich und ohne Gewähr. Als Interessent sind Sie für Ihr Verhalten und die Adoption eines Tiers selbst verantwortlich. Pfotenteam vermittelt keine Tiere: Die Vermittlung der Tiere erfolgt ausschließlich durch das angegebene Tierheim, die angegebene Organisation oder die genannte Kontaktadresse.