Coco - Malinois

Geschlecht:
männlich 
Alter:
13 Jahre und 2 Monate
wartet seit:
5 Jahre und 3 Monate
Größe:
gross
Kastriert:
Nein
Geimpft:
Ja
Gechippt::
Ja
Tollwutimpfung:
Ja
Ort:
Tierheim
Status:
Vermittelt
Vermittelt am:
25.04.2015
Letzte Änderung:
29.11.2018

Beschreibung

April 2015: Coco durfte im Rahmen eines Tierarztbesuches einen halben Tag zu Hause bei unseren Kollegen Michael und Sonja verbringen. Sie beschreiben sein Verhalten im Haus:
"Nach einem kurzen Spaziergang, um Muckel (taub) kennen zu lernen, da er Sunday ja schon beim gemeinsamen Gassi gehen im Elsass getroffen hat, hat sich alles sehr entspannt im Haus abgespielt.
Coco hat sich etwas zurückhaltend aber nicht ängstlich gezeigt. Nach ausgiebigem Erkunden der Wohnung und Wassernäpfe aussaugen hat er sich sehr schnell entspannt und sich in die Horizontale begeben.
Aus unserer Sicht sehr sozial und kein Machogehabe.
Auf dem Weg zum TA in der Stadt war er trotz der verschiedenen Umwelteinflüsse sehr gut leinenführig. "

Für Coco suchen wir dringend eine Pflegefamilie, da er an einem im vergangenen Winter operierten Bänderriss im Knie nochmals operiert werden muss, da die este OP (noch beim Vorbesitzer) leider mangelhaft ausgeführt wurde und Coco immer noch leicht hinkt und eine Schwellung am Knie hat.
Da er nach der OP einige Wochen an der Leine laufen muss etc. können wir diese OP nur machen lassen, wenn er unter Aufsicht in einer Pflegefamilie ist.

Bei Interesse füllen Sie bitte das Bewerbungsformular aus.
Die Pflegefamilie sollte idealerweise in der Nähe von Basel/ Lörrach sein.

28.03.2015 Coco, der Sensible ist heute angekommen. Auch Coco hat als Spengstoff-Spürhund am Flughafen in Paris gearbeitet und wurde jetzt ausgemustert.
Coco ist äusserst freundlich, anhänglich und sensibel. Wirklich ängstlich ist er nicht, aber eher zurückhaltend freundlich. Andere Hunde interessieren ihn nicht so sehr. Er lebte 3 Tage bei einer andern Malinois Hündin auf einer Kurzzeit-Pflegestelle. Nun sucht er dringend ein neues Zuhause oder eine erfahrene Pflegestelle im Raum Basel.
Weitere Infos folgen in Kürze.

Bitte lesen Sie hier, wie und warum wir den Spürnasen in Rente helfen


WICHTIGER HINWEIS
Jegliche Beratung durch Mitglieder des Pfotenteam sowie die Einschätzung der Tiere und deren Verhalten ist unverbindlich und ohne Gewähr. Als Interessent sind Sie für Ihr Verhalten und die Adoption eines Tiers selbst verantwortlich. Pfotenteam vermittelt keine Tiere: Die Vermittlung der Tiere erfolgt ausschließlich durch das angegebene Tierheim, die angegebene Organisation oder die genannte Kontaktadresse.