Startseite Hunde Katzen Andere Tiere Infos zur Adoption Helfen / Spenden Vermittelt Besitzer erzählen Abschied

02.06.2012: Romeo lebt derzeit bei einem Hundetrainer. Dort geht es ihm sehr gut, er ist allerdings dort in äusserst erfahrenen und unerschrockenen Händen.
Auf Fremde ist Romeo nicht immer gut zu Sprechen und kann auch mal Zuschnappen.
Interessenten sollten sich beim ersten Besuch ruhig und zurückhaltend verhalten. Nur so kann der der kleine Wuschelmann langsam Vertrauen fassen. Zudem ist es ratsam, dass Interessenten Romeo machfach besuchen, um langsam eine Beziehung aufzubauen. Dann allerdings kann er zum freundlichen und anhänglichen Gesellen werden.
Wir wünschen uns Bewerber, die lernbereit und führungsstark sind, da Romeo kein Anfängerhund ist.


Januar 2012:
Romeo geht es aus seiner Pflegestelle blendend. Endlich sieht man, was für ein toller Hund unter der hässlich, verfilzten Wolle gesteckt hat. Mit den anderen Hunden der Pflegestelle (Rüden+Hündin) gibt es keinerlei Probleme. Auch gegenüber Menschen hat sich sein Verhalten gebessert. Trotzdem ist er in vielen Situationen sehr unsicher. Hier sind Menschen mit Terriererfahrung gefragt, die ihm die richtige Richtung angeben. Aufgrund dieser Unsicherheit sollten keine Kinder im neuen Haushalt leben.


04.10.2011:
Wir danken allen Spendern, die so großzügig für "unseren" Romeo gespendet haben. Damit können wir die Pensions- und Tierarztkosten für's Erste bestreiten.
Romeo's grosser Tag rückt näher, bald darf er in eine Hundepension mit Rudelhaltung und "Familienanschluss" ziehen (sobald ein Platz frei wird steht seinem Umzug nichts mehr im Wege). Wir werden ihn dann auch scheren lassen, sobald er sich eingelebt hat und auch mal gründlich vom Tierarzt durchchecken, einfach um sicher zu gehen, dass es ihm gesundheitlich gut geht.

 

06.08.2011 Gassibericht:
Heute wollte ich nun endlich mal Romeo kennen lernen. Wie ich gehört und gelesen hatte, ist er ein kleiner Schnappi.

Als ich vor seinem Zwinger stand, hat er weder gebellt noch sich sonst irgendwie aggressiv gezeigt. Trotzdem bat ich die Pflegerin ihn für mich aus dem Zwinger zu holen, sicher ist sicher......, dies geschah problemlos und sie übergab mir die Leine. Der kleine Strubbel lief eilig mit mir aus dem Tierheim hinaus und konnte sein Glück, endlich etwas frische Luft und Gras zu schnüffeln, kaum fassen. Begleitet wurden wir von einem weiteren Rüden, was ebenfalls kein Problem war. An der Leine ging Romeo problemlos spazieren und auch einige Schritte ins Wasser. Dann fasste ich mir ein Herz und setzte mich neben ihn um ihn zu streicheln. Und siehe da, obwohl wir uns erst einige Minuten kannten, hat er sich gleich an mich geschmiegt und es sichtlich genossen. Tja was soll ich sagen, schaut euch das Video an, ich glaube es eindeutig zu sehen, welchen Spass man mit dem kleinen Mann haben kann und dass unter seiner wilden Mähne ein kleiner, unsicherer, aber trotzdem liebenswerter netter Kerl steckt.
Im gleichen Zug, haben wir mit Romeo auch nochmals das Katzengehege besucht. Die Samtpfoten hat er einfach ignoriert. Auch bei Bewegung der Katzen hat Romeo keinerlei Interersse gezeigt. Natürlich ist dies keine Garantie, daß es mit einer Katze klappt, aber zumindest weiss man, daß auch hier Potential in dem kleinen Mann steckt.

04.07.2011:
Der kleine Romeo wartet und wartet .. dabei hat er sich sehr zum Positiven gewandelt.
Zu den Pflegern und Menschen die er kennt, ist er sehr verschmust und liebevoll, er schnappt da auch nicht und freut sich sehr über Zuwendungen. Leider kommt er so gut wie nie auf Spaziergänge aus dem Tierheim, er wird einfach übersehen.
Wir finden, dass es an der Zeit ist, dass man Romeo anschaut. Er ist nun neun! Monate im Tierheim und jeder Tag, den er dort eingesperrt verbringen muss, ist ein verlorener Tag für ihn.

 

23.10.2010: Romeo kommt mit der Tierheimsituation immer weniger zurecht. Er war vermittelt und kam zurück, weil er geschnappt hat. Die Pflegerin wollte ihn für mich aus der Box holen und schon beim anleinen wollte er nach ihr schnappen. Draussen dann nochmals, als wir die Leine wechseln wollten...
Romeo braucht ganz geduldige Menschen, die die Möglichkeit haben, ihn erstmal nicht anleinen zu müssen (grosses Grundstück). Wenn Romeo dann nach und nach mehr Vertrauen hat, kann schrittweise versucht werden, ihn mit dem Thema Halsband und Anleinen zu konfrontieren. Sicher kann man ihn so über positive Konditionierung langsam an die Leine gewöhnen.

Sein Schnappen bzw. Beissen hat seine Ursache in seiner Vergangenheit. So gilt es heraus zu finden, in welchen Situationen Romeo entspannt ist und keine Ängste hat. Dort heisst es ansetzen und ihn mit viel Geduld kommen lassen. Idealerweise braucht ein unsicherer Hund wie Romeo erstmal unbegrenzt Zeit und Ruhe ohne dass irgendwelche Anforderungen an ihn gestellt werden.

Beim "Katzentest" am Freigehege der Katzen hat Romeo sich nach einigen Fauchattacken der Miezen doch glatt hinter der Pflegerin versteckt ... auch das ein Zeichen, dass sein Verhalten grundsätzlich angstgeprägt ist. Es ist durchaus möglich, dass Romeo in seinem Vorleben nie raus gekommen ist, nichts kennen gelernt hat und daher diese grosse Angst und Unsicherheit rührt.

Oktober 2010: Dieser kleine Racker heisst Romeo. Romeo kann nur zu Menschen mit Hundeerfahrung. Romea zeigt typisch angstaggressives Verahlten - im Zwinger und im Freilauf. Er schnappt zu, wenn man nicht aufpasst.
Über seine Vorgeschichte ist nichts bekannt - sicher hat er keine guten Erfahrungen mit Menschen gemacht, so misstrauisch wie er meist die "kleine Welt" beobachtet, die an seinen Gittern vorbeizieht. Mit Leckerchen lässt er sich aber meistens  bestechen, die nimmt er dann auch ganz sanft aus der Hand

Welche Menschen mit viel Hundeverstand schenken Romeo ein liebevolles Zuhause – mit oder ohne "Julia"?

Bei Interesse an diesem Hund, wenden Sie sich bitte direkt an:

Tierschutzverein Weil am Rhein e.V.
Emma Paolini Tierheim
Am Sohleck 18
79576 Weil am Rhein
Tel. 07621 - 7 11 12
Fax. 07621 - 77 07 14

Zur Seite von Romeo beim Tierschutzverein Weil am Rhein

Da Romeo kupiert ist, ist eine Vermittlung in die Schweiz leider nicht möglich!

Wichtiger Hinweis
Jegliche Beratung durch Mitglieder des Pfotenteams sowie die Einschätzung der Tiere und ihres Verhaltens ist unverbindlich und ohne Gewähr. Als Interessent sind Sie für Ihr Verhalten und die Adoption eines Tiers selbst verantwortlich.

Romeo

Terrier - Mischling ist vermittelt.

 
 
 
Geschlecht: männlich 
Alter: ca.  13 Jahre und 11 Monate
wartet seit: 10 Jahre und 1 Monat
Größe: klein
Kastriert: Nein
Kupiert: Ja
Geimpft: Ja
Gechippt: Ja
Ort: Andere Vereine/Privatvermittlung
Lebt derzeit bei: D - bei Lörrach
Status: Vermittelt
Langzeitinsasse
Vermittelt am: 20.12.2012
Letzte Änderung: 31.12.2012
 
Steckbrief drucken
 
Aramis - anhänglich und menschenbezogen
Aramis - anhänglich und menschenbezogen
Mischling
männlich 
ca.  2 Jahre
Größe: mittel
Neu

Oktober 2020: Der schöne Aramis ist ein gelungener Mix und bringt viel mit für ein aktives und menschenbezogenes Leben! Der kleine, kraftvolle, noch junge Hundebub sollte ...

Yolo
Yolo
Deutscher Schäferhund
männlich 
4 Jahre und 7 Monate
Größe: gross
Neu

Oktober 2020: "Hallo an alle Schäferhunde-Fans. Ich möchte mich gerne vorstellen. Geboren wurde ich vor 4 Jahren irgendwo in Deutschland. Meine genaue Vergangenheit liegt irgendwo ...

Crispy
Crispy
Parson Russell Terrier
männlich 
6 Jahre und 7 Monate
wartet seit: 5 Monate
Größe: klein
Neu

Juni 2020: Crispy ist ein von der Statur her zierlicher Parson Russel Terrier, der leider nicht mehr bei seiner Familie bleiben kann. Seine Besitzer, die Crispy von einem Züchter gekauft ...

Sacha
Sacha
Amerikanischer Cocker
männlich 
9 Jahre und 11 Monate
wartet seit: 11 Monate
Größe: mittel
Neu

23.01.2020: Heute haben wir die Sonne genutzt und neue Bilder von Sacha gemacht. Und es hat sich herausgestellt, dass unser Goldlöckchen wirklich fotogen ist😘 Eines können wir ...

Debby
Debby
Französische Bulldogge
weiblich 
10 Jahre und 3 Monate
wartet seit: 2 Jahre und 10 Monate
Größe: klein
Update

Januar 2020: Ein Gespräch zwischen Notfall Debby und ihrer Pflegemama Isa: "Debby: Duuu Isa? Isa: Ja? Debby: Ich habe dich so lieb und fühle mich wohl bei dir...

Sultan
Sultan
Perserkatze
männlich 
7 Jahre und 5 Monate
wartet seit: < 1 Monat
Neu

November 2020: Sultan ist ein siebenjähriger Perserkater in der Farbe Chinchilla, der wegen schwerer Krankheit seiner Besitzerin nicht länger bei ihr bleiben konnte. Sultan ...

Benjen
Benjen
Europäische Hauskatze
männlich 
Update

November 2020: Benjen landete im Zuge einer Fangaktion von Straßenkatzen in einer unserer Fallen und durfte, da er noch relativ jung und nicht wirklich wild ist, in eine Pflegefamilie ...

Ziggy
Ziggy
Europäische Hauskatze
männlich 
ca.  7 Monate
wartet seit: 2 Monate
Update

Update der Pflegestelle November 2020: "Obwohl Charlie und Ziggy ihre ersten fünf Lebensmonate ohne Kontakt mit Menschen lebten, zeigen sie sich in ihrer Pflegefamilie sehr neugierig. ...

Charlie
Charlie
Europäische Hauskatze
männlich 
ca.  7 Monate
wartet seit: 2 Monate
Update

Update der Pflegestelle November 2020: "Obwohl Charlie und Ziggy ihre ersten fünf Lebensmonate ohne Kontakt mit Menschen lebten, zeigen sie sich in ihrer Pflegefamilie sehr neugierig. ...

Arya
Arya
Europäische Hauskatze
weiblich 
ca.  6 Monate
wartet seit: 2 Monate
Neu

November 2020: Arya wurde an einer Futterstelle für verwilderte Katzen gefangen. Da sie noch relativ jung war, wollten wir ihr die Chance auf Sozialisierung und ein späteres Zuhause ...

Filou
Filou
Europäische Hauskatze
männlich 
10 Jahre und 8 Monate
wartet seit: 6 Monate
Update

Update Septmeber 2020: Filou und Lola haben nun in ihrer Pflegefamile beide Freigang und geniessen diesen ganz offensichtlich sehr. Sie entfernen sich nicht weit weg vom Haus.Filou ...

Lola
Lola
Europäische Hauskatze
weiblich 
4 Jahre und 8 Monate
wartet seit: 6 Monate
Neu

Update Septmeber 2020: Lola und ihr Freund Filou haben nun in ihrer Pflegefamile beide Freigang und geniessen diesen ganz offensichtlich sehr. Sie entfernen sich nicht weit weg vom ...

Bouba
Bouba
Europäische Hauskatze
männlich 
ca.  9 Jahre und 11 Monate
wartet seit: 6 Monate
Update

Vermittlungsbedingung: Einzelhaltung, Freigang erforderlich Update November 2020: Inzwischen hat Bouba sich notgedrungen gut auf dem Hof eingelebt, und hat ...

Marc Uwe
Marc Uwe
Kaninchen
männlich 
Größe: gross
Neu

Update Juni 2020:"Jetzt geht es mir etwas besser und ich kann kleine Bocksprünge machen, fast wie ein gesundes Kaninchen. Leider bin ich noch alleine und gucke immer zu den anderen ...

Kastration und medizinische Versorgung verwilderter und ausgesetzter Katzen am Flughafen Basel-Mulhouse Kastration und medizinische Versorgung verwilderter und ausgesetzter Katzen am Flughafen Basel-Mulhouse
 
Kastration und medizinische Versorgung verwilderter und ausgesetzter Katzen am Flughafen Basel-Mulhouse

Oktober 2020: Hunger, Krankheiten, Revierkämpfe, dem Wetter und dem Verkehr schutzlos ausgeliefert, So leben verwilderte Katzen. Auch am Flughafen Basel-Mulhouse, direkt vor unserer ...

Kätzin Fairy wurde mit mehrfach gebrochenem Becken gefunden - ihre Besitzer haben sich nicht gemeldet Kätzin Fairy wurde mit mehrfach gebrochenem Becken gefunden - ihre Besitzer haben sich nicht gemeldet
 
Kätzin Fairy wurde mit mehrfach gebrochenem Becken gefunden - ihre Besitzer haben sich nicht gemeldet

Update Oktober: inzwischen sind Fairy's Fäden gezogen, der behandelnde Orthopäde ist sehr zufrieden mit dem Heilungsfortschritt. Fairy muss aber weitere Wochen im Gitterkäfig sein und ...

Katzenfutter für unsere Pflegekatzen Katzenfutter für unsere Pflegekatzen
 
Katzenfutter für unsere Pflegekatzen

Wir übernehmen laufend neue Pflegekatzen. Da wir seit Jahren meist mit den gleichen erfahrenen und zuverlässigen Pflegefamilien arbeiten, bitten wir heute um Katzenfutterspenden.Denn: die ...

Hilfe für unsere sibirischen Pflegekatzen! Hilfe für unsere sibirischen Pflegekatzen!
 
Danke für Eure Hilfe für unsere sibirischen Pflegekatzen! Wir können den Spendenaufruf beenden!

07.11.2013: Zwischenzeitlich haben zwei unserer russischen Kätzchen ein Zuhause gefunden, worüber wir uns natürlich sehr freuen. Trotzdem stehen die Kosten für die Behandlungen dieser ...

Ich will helfen!

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos.

Einverstanden