Startseite Hunde Katzen Andere Tiere Infos zur Adoption Helfen / Spenden Vermittelt Besitzer erzählen Abschied

SPENDENAUFRUF BEENDET - Tigerle (14): Von seinen Besitzern einfach zurück gelassen ist er seit Jahren chronisch krank und auf medizinische Intensivversorgung angewiesen

Dank der unsagbaren tollen Fürsorge seines Pflegefrauchens ist Tigerle nun schon 14 Jahre

Juli 2018: Seit über einem Jahr lebt der alte Kater Tigerle auf Langzeitpflegestelle bei seiner Pflegefamilie, die sich mehr als aufopferungsvoll um den schwer kranken Kater kümmert. Wir können hier der Länge wegen, nicht den kompletten Verlauf von Tigerles' Krankengeschichte aufzählen.
Mehr Infos zu seinem Leben und warum er lieblos zurückgelassen wurde, stehen in >> Tigerle's Profil.


Jedenfalls hat er Herpes- und Caliciviren, ist schwer nierenkrank und muss dauerhaft spezielle verschiedene Medikamente und Spezialfutter bekommen und immer wieder mal stationär zum Tierarzt für Infusionen.

Seine Pflegestelle schreibt: "Anfang des Jahres bekam er zu allem Übel noch Durchfall, Kot und Blut mussten untersucht werden.  Seine schlechten Blutwerte und der Durchfall führten dazu, dass er zu stark dehydrierte (austrocknete) und ein stationärer Aufenthalt beim Tierarzt an der Infusion war notwendig wenn er eine Chance bekommen sollte, sich nochmals zu berappeln. Da Tigerle nach wie vor einen unbändigen Lebenswillen zeigt, wurde er natürlich umgehend in die Klinik gebracht. Er erholte sich rasch und alle freuten sich sehr.
Doch dann, 3 Wochen später der Schock: Tigerle frass nichts mehr und erbrach sich mehrmals. Sein Pflegefrauchen fuhr sofort notfallmässig in die Tierklinik. So schlimm ging es ihm noch nie und man rechnete mit dem Schlimmsten. Sein Blut musste nochmals kontrolliert werden, denn beim letzten Untersuch waren die roten Blutplättchen sowenig, dass er plötzlich innere Blutungen hätte bekommen können und leiden sollte er sicherlich nicht. Auch ein Nierenversagen stand im Raum.
Es war wie ein kleines Wunder, die roten Blutkörperchen hatten sich wieder prächtig erholt und sogar die Nierenwerte waren besser als Anfang des Monats! Schliesslich durfte er sofort, versorgt mit einer Infusion, Medikamenten gegen Erbrechen, ein Magenschutz und Antibiotika, wieder mit nach Hause.

Inzwischen geht es ihm den Umständen entsprechend wieder gut, nur seinen Durchfall werden wir wohl nie mehr ganz in den Griff bekommen. Natürlich benötigt der Schmusekönig täglich weiterhin seine zurzeit 3 verschiedene Medikamente und 2 Nahrungsergänzungsmittel, die alle zusammen nicht billig sind aber er geniesst sein Leben wieder in vollen Zügen, frisst so gut wie seit Monaten nicht mehr und kommt sogar wieder mit auf Spaziergänge.

Inwischen sind für Tigerle mehrere Tausend Franken an Kosten angefallen.
Bitte helfen Sie mit einer Spende, dass wir wenigstens einen Teil der Kosten decken können und Tigerle weiterhin mit seinen dringend notwendigen Medikamenten versorgen können und en können.
Herzlichen Dank, euer Tigerle und Pflegefrauchen Anita"
1064 CHF BISHER ERHALTEN
1000 CHF BENöTIGT

Danke an: Sonja Ryser, Daniela Brechbühler, Anita Burger, Linda Davis, Christa Engelmann

So können Sie spenden:

Spenden per Paypal (CHF und EURO)
Auf der nächsten Seite können Sie den Betrag festlegen.
WICHTIG: Bitte bei "Mitteilung an den Spender" angeben, für welches Tier die Spende gedacht ist, damit wir Ihren Namen in die Dankesliste eintragen können. Vielen Dank!
Sie können auch eine PayPal Spende einfach direkt senden an paypal@pfotenteam.com
Spenden per Banküberweisung (Schweizer Franken)

Pfotenteam Tierhilfe
Konto: 60-322666-4
Bank: PostFinance
Bankleitzahl: 9000
IBAN: CH75 0900 0000 6032 2666 4
BIC: POFI CH BE

Hier können Sie einen Einzahlungsschein herunterladen (PDF)

Kontohaber: Pfotenteam Tierhilfe, Riehenring 171, 4058 Basel
Bank: Swiss Post, PostFinance, Engehaldenstrasse 37, 3030 Bern

Spenden per Banküberweisung (EURO)
Pfotenteam Tierhilfe
Bank: EthikBank Eisenberg
Konto: 3108090
Bankleitzahl: 830 944 95
IBAN: DE64 8309 4495 0003 1080 90
BIC: GENODEF1ETK

Bitte senden Sie uns eine E-Mail, wenn Ihr Name nicht genannt werden soll.

Robin
Robin
Mischling
männlich 
2 Jahre und 8 Monate
wartet seit: 8 Monate
Größe: mittel
Neu

Kinder: nein erst ab 14 Katzen: unbekannt Stundenweise alleine bleiben: unbekannt...

Pepe
Pepe
Chihuahua
männlich 
8 Jahre und 6 Monate
wartet seit: 6 Monate
Neu

Kurzinfo Pepe: Katzen: unbekannt stundenweise alleine bleiben: unbekannt Auto ...

Sacha
Sacha
Amerikanischer Cocker
männlich 
9 Jahre und 5 Monate
wartet seit: 5 Monate
Größe: mittel
Neu

23.01.2020: Heute haben wir die Sonne genutzt und neue Bilder von Sacha gemacht. Und es hat sich herausgestellt, dass unser Goldlöckchen wirklich fotogen ist😘 Eines können wir ...

Debby
Debby
Französische Bulldogge
weiblich 
9 Jahre und 9 Monate
wartet seit: 2 Jahre und 3 Monate
Größe: klein
Update
Notfall

Januar 2020: Ein Gespräch zwischen Notfall Debby und ihrer Pflegemama Isa: "Debby: Duuu Isa? Isa: Ja? Debby: Ich habe dich so lieb und fühle mich wohl bei dir...

Bouba
Bouba
Europäische Hauskatze
männlich 
ca.  9 Jahre und 5 Monate
wartet seit: < 1 Monat
Neu

Vermittlungsbedingung: Einzelhaltung möglich, Freigang erforderlich Update Pflegestelle: Bouba zeigt sich auf der Pflegestelle als sehr angenehmer Zeitgenosse. ...

Bruno
Bruno
Zwergkaninchen
männlich 
ca.  7 Monate
wartet seit: 3 Monate
Größe: klein
Neu

April 2020: Hi, ich bin der kleine Bruno! Ich bin ein richtiges Zwergkaninchen, klein, knuffig und wiege nur 1.25 Kg - ein Leichtgewicht also! Seit Anfang März bin ...

Debby
Debby
Französische Bulldogge
weiblich 
9 Jahre und 9 Monate
wartet seit: 2 Jahre und 3 Monate
Größe: klein
Update
Notfall

Januar 2020: Ein Gespräch zwischen Notfall Debby und ihrer Pflegemama Isa: "Debby: Duuu Isa? Isa: Ja? Debby: Ich habe dich so lieb und fühle mich wohl bei dir...

Streunerkater Thommi hat nach seiner Augenlid OP nun keine Schmerzen mehr Streunerkater Thommi hat nach seiner Augenlid OP nun keine Schmerzen mehr
 
Streunerkater Thommi brauchte eine Kastration, Augenlid- und Zahn-Op

Mai 2020: Vor einigen Wochen informierte uns eine Frau, bei der Kater Thommi, wie wir ihn dann tauften, regelmässig zum Fressen kam. Da er unkastriert war, gab es mit ihren eigenen ...

Katzenfutter für unsere Pflegekatzen Katzenfutter für unsere Pflegekatzen
 
Katzenfutter für unsere Pflegekatzen

Wir übernehmen laufend neue Pflegekatzen. Da wir seit Jahren meist mit den gleichen erfahrenen und zuverlässigen Pflegefamilien arbeiten, bitten wir heute um Katzenfutterspenden.Denn: die ...

Hilfe für unsere sibirischen Pflegekatzen! Hilfe für unsere sibirischen Pflegekatzen!
 
Danke für Eure Hilfe für unsere sibirischen Pflegekatzen! Wir können den Spendenaufruf beenden!

07.11.2013: Zwischenzeitlich haben zwei unserer russischen Kätzchen ein Zuhause gefunden, worüber wir uns natürlich sehr freuen. Trotzdem stehen die Kosten für die Behandlungen dieser ...

Ich will helfen!

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos.

Einverstanden