Startseite Hunde Katzen Andere Tiere Infos zur Adoption Helfen / Spenden Vermittelt Besitzer erzählen Abschied

SPENDENAUFRUF ERFOLGREICH BEENDET - Krebsoperation und Kastration für Bauernhofkatzen Tiger, Mami, Mardi und Grisgris

Mami litt seit Jahren an Hautkrebs an den Ohren, die drei Kater sollten endlich kastriert werden, um weitere Vermehrung oder Töten der Kitten zu verhindern

März 2018 - Update: Mami hat sich sehr gut erholt, das Fell an ihren nun "kupierten" Ohren ist vollständig nachgewachsen und ich füttere sie und die anderen Katzen regelmässig mindestens 3 x pro Woche mit hochwertigem Nassfutter. Sie und die anderen freuen sich jedesmal wenn ich komme und springen mir freudig entgegen. 
Vielen herzlichen Dank allen Spenderinnen und Spendern <3 

Februar 2018: Vor einigen Jahren durften wir bereits Katzen auf einem elsässischen Bauernhof kastrieren. Leider nicht alle. Es gab noch etliche sehr scheue unkastrierte erwachsene Katzen, die sich naturgegeben jedes Jahr auf's Neue vermehrten.
Oft konnten wir kitten übernehmen, doch das sollte und konnte keine Dauerlösung sein. Es gibt jedes Jahr in jedem Land Tausende ungewollter Würfe von Katzen. Oft wachsen die kitten dann wie ihre Eltern wild auf oder leben wie in dem Fall hier auf Bauernhöfen, wo sie auch nie richtig zahm sind und die Tiere nicht gut versorgt werden.
Diese Katzen sehen nie einen Tierarzt, sind ungeimpft, unkastriert, leiden unter Parasiten und sterben oft einen jämmerlichen und qualvollen Tod aufgrund von Krankheiten oder Verletztungen.

Nachdem wir im Herbst wieder einen Viererwurf kitten übernommen hatten, konnte ich die Besitzer auf dem o.g. Hof überzeugen, nun alle Katzen kastrieren zu dürfen.
Wochenlang fütterte ich fast täglich in offenen Katzenfallen und Transportboxen, um sie daran zu gewöhnen. Einerseits konnte ich so eine Weile füttern (normalerweise bekommen sie nur Milch, denn sonst würden sie keine Mäuse mehr fangen, so die Annahme der Besitzer), andererseits verläuft das Einfangen so weniger stressfrei und ich konnte gezielt fangen.

Der erste Kanditat war der verfressene Tiger - ein stolzer Kater im besten Alter, der mich am liebsten gefressen hätte als er in der Falle sass. Doch er hat die Kastra wohl oder übel über sich ergehen lassen und wird nun keine "kleinen Tiger" mehr zeugen : )

Dann kam Mardi. Ein Katerchen geboren im letzten Mai - sehr zart und leider auch krank. Nach der Narkose und Kastration erholte er sich nicht mehr, er war schwer herzkrank und war stationär etliche Tage beim Tierarzt, doch das Wasser in seinen Lungen ging nicht mehr weg und so mussten wir ihn mit Tränen in den Augen erlösen lassen. 

Sein Bruder Grisgris, den ich streicheln kann und der als Einzigster sehr zutraulich ist bei mir, wurde kurz darauf kastriert. Er hat alles gut überstanden und begrüsst mich immer noch freudig schmusend, wenn ich die ganze Bande füttern komme.

Und dann war da noch Mami, ihre Mutter, mindestens zehnjähirg. Sie hatte einen letzten Wurf Anfang September (den wir übernommen haben) und war nicht nur viel zu dünn und ausgemergelt, sondern hatte seit Langem an den Ohren ein sog. Plattenepithelkarzinom , also Hautkrebs. Sehr häufig bei Katzen mit weissem Fell an den Ohren.
Ich gewöhnte Mami an das Fressen in der Transportbox und konnte sie so ganz ruhig "einfangen" und zum Tierarzt bringen. Dort wurde sie endlich ! sterilisiert und die Ohren kupiert - und die blutende, schmerzende, vom Krebs zerfressene Kruste grossflächig weggeschnitten.
Nach gut einer Woche mit Halskragen stationär beim Tierarzt, während dessen sie bei meinen Besuchen gar nicht gut auf mich zu sprechen war, durfte ich sie holen und wieder auf den Hof frei lassen.

Und was für ein Unterschied:
Mami begrüsst mich wenn ich komme mit hochaufgestelltem Schwänzchen, frisst mit super Appetit und sieht endlich wieder gut aus. Sie hat zugenommen und keine Schmerzen mehr.
Die Ohren sind zwar fast ab, aber einen Preis als Schönheitskönigin will "meine Mami" sowieso nicht mehr gewinnen. Und sie muss nun auch nicht jedes Jahr wieder 2 x Kinder bekommen und aufziehen oder zusehen, wie man sie ihr wegnimmt und schlimmstenfalls tötet.
Ein langer Weg, der viel zentimeterweise Überzeugungsarbeit gekostet hat, aber für alle Katzen auf diesem Hof hat sich die Ausdauer gelohnt.

Wir würden uns sehr freuen, Eure Unterstützung für die Tierarzt- und Op-Kosten zu erhalten, denn es gibt noch andere Höfe und Stellen, auf denen weitere Katzen warten, die Hilfe benötigen.

Lieben Dank im Namen von Tiger, Mami, Grisgris und auch Mardi, dem sanften Engelchen, der die Reise über den Regenbogen angetreten hat. Er hat seine letzte Ruhe in meinem Garten gefunden - und in meinem Herzen lebt er weiter.

Jasmin Horrelt - 1. Vorsitzende

526 Euro BISHER ERHALTEN
470 Euro BENöTIGT

Danke an: Daniela Brechbühler, Lucretia Conrad, Jacqueline F.H. A. Haverals, Christa Engelmann, Susanne Birgit Pataki, Katrein Höfer

So können Sie spenden:

Spenden per Paypal (CHF und EURO)
Auf der nächsten Seite können Sie den Betrag festlegen.
WICHTIG: Bitte bei "Mitteilung an den Spender" angeben, für welches Tier die Spende gedacht ist, damit wir Ihren Namen in die Dankesliste eintragen können. Vielen Dank!
Sie können auch eine PayPal Spende einfach direkt senden an paypal@pfotenteam.com
Spenden per Banküberweisung (Schweizer Franken)

Pfotenteam Tierhilfe
Konto: 60-322666-4
Bank: PostFinance
Bankleitzahl: 9000
IBAN: CH75 0900 0000 6032 2666 4
BIC: POFI CH BE

Hier können Sie einen Einzahlungsschein herunterladen (PDF)

Kontohaber: Pfotenteam Tierhilfe, Riehenring 171, 4058 Basel
Bank: Swiss Post, PostFinance, Engehaldenstrasse 37, 3030 Bern

Spenden per Banküberweisung (EURO)
Pfotenteam Tierhilfe
Bank: EthikBank Eisenberg
Konto: 3108090
Bankleitzahl: 830 944 95
IBAN: DE64 8309 4495 0003 1080 90
BIC: GENODEF1ETK

Bitte senden Sie uns eine E-Mail, wenn Ihr Name nicht genannt werden soll.

Daika
Daika
Collie Schäferhund Mischling
weiblich 
8 Jahre
wartet seit: < 1 Monat
Größe: mittel
Neu

Mai 2018: Daika wird schweren Herzens von ihren Besitzern abgegeben, da sie auf Grund ihrer beruflichen Situation leider dem Hund nicht mehr gerecht werden können.Sie beschreiben ...

Chandon
Chandon
Mischling
männlich 
ca.  8 Jahre und 4 Monate
wartet seit: 1 Monat
Größe: mittel
Neu

April 2018: Chandon sucht DEN besonderen Platz. Sein neues Zuhause sollte ein ruhiger Haushalt sein, ohne Kinder oder andere Tiere. Er möchte Einzelhund sein und die ganze Aufmerksamkeit ...

Cliff
Cliff
Malinois
männlich 
ca.  11 Jahre und 4 Monate
wartet seit: < 1 Monat
Größe: gross
Neu

Mai 2018: Cliff haben wir von einer französischen Sicherheitsfirma übernommen (wie schon etliche andere Hunde vor ihm). Er wurde als Sprengstoffsuchhund ausgebildet und geht ...

Kira
Kira
Belgischer Schäferhund Malinois
weiblich 
9 Jahre und 1 Monat
wartet seit: 1 Monat
Größe: mittel
Update

Update Mai 2018: Kira ist eine sehr anhängliche und verschmuste Hündin - man kommt kaum an ihr vorbei, ohne zu schmusen. Mit anderen Hunden und auch Katzen versteht sie sich gut ...

Mickey
Mickey
Mischling
männlich 
wartet seit: 4 Monate
Größe: mittel
Neu

April 2018: Mickey sucht einen Lebensplatz als Zweithund zu einem anderen souveränen Hund. Kleinkinder sollten in seiner künfitgen Famile keine leben, die Umgebung sollte ländlich und ...

Curly
Curly
Mischling
weiblich 
4 Jahre und 5 Monate
wartet seit: 5 Monate
Größe: mittel
Update

Mai 2018: Heute haben wir Curly, Nico und Pico auf einen Ausflug entführt...

Debby
Debby
Französische Bulldogge
weiblich 
7 Jahre und 8 Monate
wartet seit: 3 Monate
Größe: klein
Update

April 2018: Nun möchten wir mit diesem Post noch einmal ganz dringend auf unsere Französische Bulldogge und aktuellen Notfall Debby aufmerksam machen. Leider denken wohl viele, ...

Falco
Falco
American Staffordshire Terrier
männlich 
8 Jahre und 3 Monate
wartet seit: 2 Monate
Größe: mittel
Neu

Mars 2018: Falco a été abandonné à cause d'une rupture et il devait donc rester seul toute la journée (apparemment il ne le supportait pas).Falco ne pourra malheureusement ...

Bella
Bella
Amerikanische Bulldogge
weiblich 
5 Jahre
wartet seit: 2 Monate
Größe: gross
Update

Mai 2018: Bella konnte in eine Pflegefamilie umziehen. Update April 2018: Neue Bilder und neues Video von unserer tollen Bella! Sie ist inzwischen auch kastriert ...

Solo (FIV+)
Solo (FIV+)
männlich 
ca.  5 Jahre und 4 Monate
wartet seit: 4 Monate
Neu

April 2018: Solo und Felix suchen ein schönes Zuhause Die beiden tollen und lieben Kater können auch getrennt vermittelt werden. Sie sind FiV pos. getestet, daher sollten sie ...

Cola
Cola
Europäische Hauskatze
weiblich 
ca.  3 Jahre und 4 Monate
Neu

April 2018: Cola ist eine sehr liebe und sanfte Kätzin. Sie wurde abgegeben und lebt nun in einer französischen Pflegefamilie zusammen mit einer anderen Katze und einem Hund. Mit beiden ...

Romy
Romy
Europäische Hauskatze
weiblich 
ca.  1 Jahr und 10 Monate
wartet seit: 2 Monate
Update

...

Magda
Magda
Europäische Hauskatze
weiblich 
ca.  2 Jahre und 4 Monate
wartet seit: 2 Monate
Update

Vermittlung: Freigang in ruhiger Umgebung / auch Einzelhaltung möglich/ keine Wohnungshaltung Mai 2018: Magda lebt nun schon einige Wochen in ihrer neuen Pflegestelle. ...

Ueli - der schöne Einzelgänger
Ueli - der schöne Einzelgänger
Europäische Hauskatze
männlich 
ca.  11 Jahre und 6 Monate
wartet seit: 6 Monate
Neu

...

Flo
Flo
Teddykaninchen
weiblich 
2 Jahre und 2 Monate
wartet seit: 8 Monate
Größe: klein
Neu

August 2017: "Hallo! Mein Name ist Flo und ich bin ganz zutraulich und lasse mich gerne streicheln! Leider bin ich an einem Auge erblindet - aber das schränkt mich überhaupt ...

Basti
Basti
Teddykaninchen
männlich 
2 Jahre und 2 Monate
wartet seit: 8 Monate
Größe: klein
Neu

September 2017: "Hallo Ihr KaninchenliebhaberInnen, ich heisse Basti und lebe mit meinem Schwestern Flo und Finchen zusammen. Leider haben unsere Menschen uns schweren ...

Finchen
Finchen
Teddykaninchen
weiblich 
2 Jahre und 2 Monate
wartet seit: 8 Monate
Größe: klein
Neu

August 2017: "Darf ich mich vorstellen: Finchen mein Name und ich bin die Chefin der 3-er Bande: Flo, meine Schwester und Basti, mein Bruder. Leider haz uns unsere Familie ...

Calimera mochte nicht mehr fressen - sie war 6 Tage stationär beim Tierarzt Calimera mochte nicht mehr fressen - sie war 6 Tage stationär beim Tierarzt
 
Calimera mochte nicht mehr fressen - sie war 6 Tage stationär beim Tierarzt

April 2018: Vor Kurzem stand es innerhalb weniger Tage schlecht um unsere kleine Calimera. Sie frass immer weniger und dann schliesslich gar nicht mehr.Zum Glück nahm unsere Tierärztin ...

Medizinische Versorgung, Impfen und Kastration der Hunde von Obdachlosen aus F-Mulhouse Medizinische Versorgung, Impfen und Kastration der Hunde von Obdachlosen aus F-Mulhouse
 
Medizinische Versorgung, Impfen und Kastration der Hunde von Obdachlosen aus F-Mulhouse. Komet, Niktu, Levy, Delbor, H und Jaya wurden alle untersucht, geimpft, entwurmt, entfloht, gegen Schmerzen und Entzüdnungen behandelt usw.

April 2018: Seit vorletztem Jahr sind wir in regelmässigem Kontakt mit dem französischen Verein Pour nos SDF68 (SDF ist die franz. Bezeichnung für Obdachlose(r)), der ...

Katzenfutter für unsere Pflegekatzen Katzenfutter für unsere Pflegekatzen
 
Katzenfutter für unsere Pflegekatzen

Wir übernehmen laufend neue Pflegekatzen. Da wir seit Jahren meist mit den gleichen erfahrenen und zuverlässigen Pflegefamilien arbeiten, bitten wir heute um Katzenfutterspenden.Denn: die ...

Hilfe für unsere sibirischen Pflegekatzen! Hilfe für unsere sibirischen Pflegekatzen!
 
Danke für Eure Hilfe für unsere sibirischen Pflegekatzen! Wir können den Spendenaufruf beenden!

07.11.2013: Zwischenzeitlich haben zwei unserer russischen Kätzchen ein Zuhause gefunden, worüber wir uns natürlich sehr freuen. Trotzdem stehen die Kosten für die Behandlungen dieser ...

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos.

Einverstanden