Startseite Hunde Katzen Infos zur Adoption Helfen / Spenden Vermittelt Besitzer erzählen Abschied

SPENDENAUFRUF BEENDET! - Bei Amaretto und Armani war der Herpes-Virus ausgebrochen, Amaretto war 10 Tage in der Tierklinik

Amaretto kämpfte etliche Tage mit den Viren und Bakterien, wir hatten Angst, dass er es nicht schafft

März 2017: Vor ein paar Wochen noch schien alles gut bei den beiden Brüdern Amaretto und Armani. Geimpft und kastriert leben die beiden in ihrer Pflegefamilie in Wohnunghaltung und wir hofften, dass sie endlich neue Menschen finden würden, die sie gemeinsam adoptieren.

Und dann brach quasi über Nacht bei Beiden ein schlimmer Katzenschnupfen aus. Amaretto ging es innerhalb weniger Tage immer schlechter, seine Pflegefamilie musste ihn an einem Sonntag notfallmässig in die Tierklinik bringen, er war total eingeschwollen, bekam kaum mehr Luft. 
Armani hätte ähnliche Symptome, aber weniger dramatisch.

Ein Abstrich ergab, dass Herpesvieren und Mycoplasmen die Ursache sind.

Eines von Amaretto's Augen war extremst entzündet und geschwollen, eine Augenspezialistin wurde zugezogen. Sie stellte fest, dass bereits eine kleine Stelle der Hornhaut angegriffen war. Amaetto musste alle paar Stunden Salbe in sein Auge bekommen, er wurde tagelang infundiert und bekam Medikamente und immununterstützende Mittel. 
Die ersten Tage war nicht sicher, ob er durchkommt, er frass nicht und war von der Krankheit extrem mitgenommen. 
Nach Tagen des Banges dann die erlösende Nachricht, dass es ihm besser geht und er wieder anfing zu fressen.
Zuhause in der Pflegefamilie musste auch Armani mit Augensalbe, Antibiotika und anderen Medis behandelt werden, bei ihm war die Infektion auch schlimm, aber er hatte keinen so starken Ausbruch wie Amaretto.

Als er wieder besser atmen konnte, durfte Amaretto nach 10 Tagen wieder zur Pflegemama. Er wurde dann noch 14 Tage lang gegen die Mycoplasmen behandelt. Ein Halskragen verhinderte, dass er sich an den Augen kratzt und daher musste er separiert im Badezimmer ausharren. Sechs x täglich musste sein liebevolles Pflegefrauchen Salbe in die Augen geben und noch zweimal zur Nachkontrolle bei der Tierärztin.
Die Tierärztin stellte auf Amaretto's Hornhaut letztlich einen fingernagelgrossen Defekt fest, dort haben sich die Herpesviren regelrecht reingefressen. Die Salbe dient zur Befeuchtung der Hornhaut, damit sie wieder regeneriert.
Sie war sehr zuversichtlich, dass sich das Loch wieder schliesst, es braucht einfach unendlich viel Zeit.
Das ganze Auge war zu der Zeit noch extrem gerötet und auch noch nicht ganz geöffnet, Amaretto hatte schlimme Wochen mit unheimlichen Schmerzen hinter sich.

Es waren bange Wochen und Beatrice, das Pflegefrauchen unserer beiden "A's" hat wirklich alles gegeben, obwohl sie zu der Zeit selbst schwer krank war.
Die wirklich gute Nachricht ist, dass es Amaretto und Armani schon viel besser geht und sie inzwischen sogar Besuch von lieben Menschen hatten, die beide bald adoptieren werden. Wohl wissend, dass das Virus jederzeit wieder ausbrechen kann.

WIr würden uns sehr freuen, wenn Sie uns bei den Tierarztkosten für unsere beiden tapferen Brüderchen unterstützen, die bald in ihr neues Zuhause ziehen können.
Nach dieser schweren Zeit hoffen wir alle auf ein richtig tolles Happy End für die Zwei.

1030 CHF BISHER ERHALTEN
1070 CHF BENöTIGT

DANKE AN: Christian Geiger, Irene Kupferschmid, Vreni Noirjean, Steffen Schwarz, Jelina Störzinger, Elfriede Nunes de Almeida-Graf, anonyme Spenderin; Boris Zittlau, Claudia Wiggenhauser, Robert Bodenmüller, Christian Geiger, Monika Anders, Raissa Anosov, Carol Fritz, Boris Zittlau,, Ludogcat-Regio Saint Louis

So können Sie spenden:

Spenden per Paypal (CHF und EURO)
Auf der nächsten Seite können Sie den Betrag festlegen.
WICHTIG: Bitte bei "Mitteilung an den Spender" angeben, für welches Tier die Spende gedacht ist, damit wir Ihren Namen in die Dankesliste eintragen können. Vielen Dank!
Sie können auch eine PayPal Spende einfach direkt senden an paypal@pfotenteam.com
Spenden per Banküberweisung (Schweizer Franken)

Pfotenteam Tierhilfe
Konto: 60-322666-4
Bank: PostFinance
Bankleitzahl: 9000
IBAN: CH75 0900 0000 6032 2666 4
BIC: POFI CH BE

Hier können Sie einen Einzahlungsschein herunterladen (PDF)

Kontohaber: Pfotenteam Tierhilfe, Riehenring 171, 4058 Basel
Bank: Swiss Post, PostFinance, Engehaldenstrasse 37, 3030 Bern

Spenden per Banküberweisung (EURO)
Pfotenteam Tierhilfe
Bank: EthikBank Eisenberg
Konto: 3108090
Bankleitzahl: 830 944 95
IBAN: DE64 8309 4495 0003 1080 90
BIC: GENODEF1ETK

Bitte senden Sie uns eine E-Mail, wenn Ihr Name nicht genannt werden soll.

Loli
Loli
Terrier Rauhaardackel Mischling
weiblich 
ca.  5 Monate
wartet seit: 2 Monate
Größe: klein
Neu

Januar 2019: Loli wurde im Alter von ca. 10 Wochen auf einem Parkplatz gefunden. Sie war sehr mager und verwurmt. Innerhalb der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist hat niemand sie als vermisst ...

Penny
Penny
Entlebucher Sennenhund Deutscher Pinscher Mischling
weiblich 
7 Jahre und 8 Monate
wartet seit: 7 Jahre und 6 Monate
Größe: klein
Update

Update Dezember 2018: Penny hat sich sehr gut im Rudel ihrer Pflegefamilie integriert, mit den anderen Hunden zusammen bleibt sie auch problemlos alleine. Sie versteht sich mit Katzen ...

Kira
Kira
Malinois
weiblich 
9 Jahre und 10 Monate
wartet seit: 9 Monate
Größe: gross
Update

Update November 2018: Seit Kira von der Wohnung in's Haus mit Garten und grossem Zwinger umgezogen ist, zeigt sie sich viel ausgeglichener. Nach wie vor ist es enorm stressig für Kira, ...

Douchka
Douchka
Deutsch Drahthaar Schnauzer Mischling
weiblich 
10 Jahre und 2 Monate
wartet seit: 3 Monate
Größe: mittel
Neu

Update Februar 2019: Douchka hat sich super im Hunderudel ihrer Pflegefamilie integriert. Für sie wäre eine Person oder Paar oder Familie toll, wo sie meist dabei sein kann und voll ...

Duke
Duke
Galgo Herdenschutzhund Mischling
männlich 
ca.  4 Jahre und 7 Monate
wartet seit: 3 Monate
Größe: gross
Neu

November 2018: Duke ist ein stattlicher und sportlicher Rüde, der einen neuen Lebensplatz sucht. Als Welpe wurde er in Spanien aus schlechter Haltung befreit und wuchs in einem ...

Mika
Mika
Europäische Hauskatze
männlich 
7 Monate
wartet seit: 6 Monate
Update

Oktober 2018: Mika und Midori sind nicht nur wunderschön, sondern auch zwei sehr aktive Kitten. Ihr Pflegefrauchen schreibt: "Die Beiden können kaum mal 20 min. liegen, schon ...

Midori
Midori
Europäische Hauskatze
weiblich 
7 Monate
wartet seit: 6 Monate
Update

Oktober 2018: Midori und ihr Bruder Mika sind nicht nur wunderschön, sondern auch zwei sehr aktive Kitten. Ihr Pflegefrauchen schreibt: "Die Beiden können kaum mal 20 min. liegen, ...

Milou - der coole Beobachter
Milou - der coole Beobachter
Europäische Hauskatze
männlich 
9 Monate
wartet seit: 6 Monate
Update

Update Oktober 2018: Milou ist ein sehr ruhiger Kater, der gerne beobachtend irgendwo versteckt in der Ecke oder in einer Katzenröhre liegt. Bei seinem Pflegefrauchen mag er besonders ...

Minel
Minel
Europäische Hauskatze
männlich 
9 Monate
wartet seit: 6 Monate
Update

November 2018 Update von der Pflegefamilie: "Minel distanziert sich eher von Menschen. Er kommt zwar in die Nähe, aber er faucht wenn man ihn anfasst. Minel braucht ein Zuhause in dem ...

Oskar
Oskar
Europäische Hauskatze
männlich 
ca.  8 Monate
wartet seit: 5 Monate
Update

Vermittlung: Keine Einzelhaltung Januar 2019: Bei unserem Oskar macht es so langsam klick und er scheint erkannt zu haben, dass die Berührung von Menschen wirklich ...

Obiwan
Obiwan
Europäische Hauskatze
männlich 
ca.  8 Monate
wartet seit: 5 Monate
Update

Vermittlung: Keine Einzelhaltung Januar 2019: Obiwan macht leider nicht ganz so grosse Fortschritte wie unser lieber Oskar. Er ist leider noch wirklich misstrauisch ...

Tierschutz ganz Tierschutz ganz "unspektakulär": Fangaktionen und Kastration verwilderter Katzen Grossraum F-Saint-Louis/ Sundgau
 
Tierschutz ganz "unspektakulär": Fangaktionen und Kastration verwilderter Katzen Grossraum Saint-Louis/ Sundgau

Januar 2019: Wie rettet man das Leben von hunderten Streunertieren? Indem man ein einziges kastriert! Durch die Kastration von verwilderten Hauskatzen bzw. besitzerlosen Dorf- oder ...

Tierärztliche Versorgung für Obdachlosenhunde im Dreiländereck rund um Basel Tierärztliche Versorgung für Obdachlosenhunde im Dreiländereck rund um Basel
 
Tierärztliche Versorgung für Obdachlose & ihre Hunde im Dreiländereck rund um Basel

Seit Jahren unterstützen wir bereits Obdachlosenhunde im franz. Mulhouse mit Futter und Kostenübernahme der tierärztlichen Versorgung. Als wir kürzlich vom privaten Engagement einer Baslerin ...

Nach Sturmschaden benötigen wir dringend eine neue Zaunanlage Nach Sturmschaden benötigen wir dringend eine neue Zaunanlage
 
Nach Sturmschaden benötigen wir dringend eine neue Zaunanlage - Der Freilauf für die Hunde in einer unserer Hundepflegestellen ist nicht mehr nutzbar

12.12.2018: Unser Weihnachtswunsch - ein neuer stabiler Zaun! Der Sturm vergangenes Wochenende hat den Zaun um den grossen Freilauf einer unserer Hundepflegestellen ...

Kätzin Krümel hatte ein zerfressenes Trommelfell, komplett entzündete Zähne und schlechte Nierenwerte Kätzin Krümel hatte ein zerfressenes Trommelfell, komplett entzündete Zähne und schlechte Nierenwerte
 
Kätzin Krümel hatte ein zerfressenes Trommelfell, komplett entzündete Zähne und schlechte Nierenwerte. Ohne Hilfe wäre diese Kätzin unter Qualen gestorben

Dezember 2018: Krümel wurde von einer Frau auf der Insel Sardinien Ende August gerettet. Es gibt dort, wie in so vielen Ländern, Abertausende verwilderte Katzen, die sich ständig vermehren ...

Katzenfutter für unsere Pflegekatzen Katzenfutter für unsere Pflegekatzen
 
Katzenfutter für unsere Pflegekatzen

Wir übernehmen laufend neue Pflegekatzen. Da wir seit Jahren meist mit den gleichen erfahrenen und zuverlässigen Pflegefamilien arbeiten, bitten wir heute um Katzenfutterspenden.Denn: die ...

Hilfe für unsere sibirischen Pflegekatzen! Hilfe für unsere sibirischen Pflegekatzen!
 
Danke für Eure Hilfe für unsere sibirischen Pflegekatzen! Wir können den Spendenaufruf beenden!

07.11.2013: Zwischenzeitlich haben zwei unserer russischen Kätzchen ein Zuhause gefunden, worüber wir uns natürlich sehr freuen. Trotzdem stehen die Kosten für die Behandlungen dieser ...

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos.

Einverstanden