Nene (Mischa) - Schapendoes Mischling

Geschlecht:
männlich 
Alter:
ca.  15 Jahre
wartet seit:
8 Jahre und 10 Monate
Größe:
mittel
Geimpft:
Ja
Gechippt::
Ja
Tollwutimpfung:
Ja
Status:
Vermittelt
Vermittelt am:
24.12.2012
Letzte Änderung:
08.01.2013

Beschreibung

24.12.2012: Nene hat das ganz grosse Los gezogen. Der kleine Sonnenschein hat die Herzen der ganzen Familie erobert und darf für immer bleiben! 
Das ist für 2012 unser schönstes Weihnachtsgeschenk!

09.12.2012: Mischa hat sich als Allrounder erwiesen, ein Hund für alle Fälle. Er heisst nun Nene, was auf deutsch "Bub" heisst.

Er fährt Auto, Tram, Lift, wartet geduldig beim Frisör auf Frauchen, ist super abrufbar ohne Leine (das wird im Garten geübt), apportiert, kommt mit Pferden klar, versteht sich mit anderen Hunden (ausser die Chemie passt gar nicht, dann zeigt er das und dann ist gut). 
Nene lässt sich duschen und föhnen als hätte er es sein ganzes Leben schon 100 xfach geübt, ist im Haus ruhig, stubenrein und ein fideler, lustiger und aufgestellter Begleiter, ein robuster Hund der super in eine Familie passt, in der immer was los ist.
Und natürlich schmust und kuschelt er gerne, davon hat er nach der langen Wartezeit im Tierheim einiges nachzuholen.
Wir sind wirklich sehr positiv überascht, was für ein klasse Hund sich hinter der Sturmhaube verbirgt.
Nene ist das lebende Beispiel dafür, dass auch Hunde aus zweiter oder dritter Hand, die lange im Tierheim waren, absolut alltags- und familientauglich sein können und keinen Vergleich mit vierbeinigen Stammbaumzöglingen zu scheuen brauchen!

Seine chronische Ohrenentzündung wird momentan mit Ohrensalbe und Antibiotika behandelt. Da sie sehr lange besteht und sehr schlimm ist, wird das bei ihm vielleicht eine kleine Dauerbaustelle bleiben, d.h. dass man ihm immer mal wieder eine Ohrensalbenkur geben muss.
Unser Tierarzt gibt dennoch gute Heilungschancen für die momentan noch sehr schlimme Entzündung.
Hoffen wir das Beste für unseren Sunnyboy.

 

Dezember 2012: Mischa konnte auf eine Pflegestelle umziehen.

August 2012: Keiner sieht Mischa... : ( 
Wir waren spazieren, Mischa läuft ruhig und fröhlich mit mir. Er ist tip top leinenführig, muss zwar typisch Rüde, des Öfteren mal das Beinchen heben und an anderen Markierungen schnüffeln, aber ansonsten einer der angenehmsten Hunde zum Laufen.
An Anderen Hunden war er nicht wirklich interessiert, ein kurzes Brummeln mal bei einer Rüdenbegegnung, dass er aber auf sofort lässt, wenn man das unterbricht und ruhig bleibt.

Mischa ist ein freundlicher Hund in handlicher Grösse, irgenwo sollte es doch "seine Menschen" geben... 
Sicher ist regelmässiges Training in Hundeschule bei ihm Angfangs kein Fehler, auch um seinen wachen Kopf auszulasten.
Aber er braucht endlich auch mal Zuwendung und Sicherheit, die er im Tierheim nicht bekommt.

21.06.2012: Mischa hat sich riesig auf den Spaziergang gefreut. An den anderen Hunden war er nicht intressiert. Mischa suchte immer wieder den Kontakt zu mir und liebt es gestreichelt zu werden. Mischa ist ein kleiner, freundlicher Goldschatz.

12.04.2012: Mischa wurde nun endlich geschoren und muss in der Hitze nicht mehr so leiden.

21.04.2012: Mischa wurde gefunden und nie mehr abgeholt. Der arme Kerl ist ziemlich verwahrlost, noch kann man ihn nicht zum Hundefrisör schicken, er ist ängstlich, im Zwinger verbellt er einen erstmal angstvoll. Möglich, dass er ein Kettenhund war und nicht mehr gebraucht wurde.
Wir werden versuchen, dem Buben zu zeigen, dass das Leben auch positive Seiten haben kann.


Da Mischa kupiert ist, kann er nicht in die Schweiz vermittelt werden.


WICHTIGER HINWEIS
Jegliche Beratung durch Mitglieder des Pfotenteam sowie die Einschätzung der Tiere und deren Verhalten ist unverbindlich und ohne Gewähr. Als Interessent sind Sie für Ihr Verhalten und die Adoption eines Tiers selbst verantwortlich. Pfotenteam vermittelt keine Tiere: Die Vermittlung der Tiere erfolgt ausschließlich durch das angegebene Tierheim, die angegebene Organisation oder die genannte Kontaktadresse.